Soziale Innovation GmbH

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Deutschland

Tel:  +49 (0)231 - 88 08 64 - 20
Fax: +49 (0)231 - 88 08 64 - 29
Mail: info@soziale-innovation.de


Die Soziale Innovation GmbH ist ein Unternehmen spezialisiert auf Beratung und Forschung zum betrieblichen Personalmanagement. Unsere Schwerpunkte liegen in der Arbeitszeitgestaltung, in Mitarbeiter- und Kundenbefragungen, in der Schaffung wertebasierter Unternehmenskulturen sowie in der Personalentwicklung.

 

Wir sind bundesweit tätig. Unser Standort ist Dortmund.
 

Aktuelle Meldungen

11.05.2016

New Deals vor Ort zu Gast bei UNIQ


Am 2. Juni 2016 um 16.00 Uhr ist New Deals vor Ort zu Gast bei der UNIQ GmbH in Holzwickede. UNIQ wurde 2012 gegründet und versorgt inzwischen mit 120 Mitarbeitern Europa und die Welt mit seinen Ratgeber- und Schnäppchen-Portalen. Das Thema am 2. Juni lautet entsprchend "Personalmanagment in einem schnell wachsenden Unternehmen". Die Einladung können Sie herunterladen.

    Download:   Einladung New Deals bei UNIQ  
28.04.2016

Netzwerk Personalmanagement und New Deals laden gemeinsam zum Frühstück ein


Im Rahmen der Frühstücksreihe des Netzwerks Personalmanagment am 11. Mai 2016 um 8.15 Uhr stellen sich die Unternehmen Hielscher GmbH und Friseursalon HAARWERK vor. Thema hierbei ist: "Personalgewinnung und -entwicklung im Handwerk - 2 Beispiele aus der Praxis: Ein Flüchtling als Azubi und Ausbildung in Teilzeit" Die Einladung können Sie herunterladen.

    Download:   Einladung Frühstück 11.05.16_Hielscher und Haarwerk  
16.03.2016

New Deals vor Ort am 27.04.2016 bei der Günter Malz GmbH


Das Familienunternehmen Günter Malz GmbH hebt sich in seiner Nachwuchs- und Fachkräftesicherung und seinem kooperativen Führungsstil hervor. Am 27. April um 16.00 Uhr berichtet Christian Malz im Rahmen von New Deals vor Ort über die mit dem Dortmunder Personalmanagement Prädikat 2015 ausgezeichneten Maßnahmen.

Die Einladung können Sie herunterladen.

    Download:   Einladung Malz_27.04.2016  
15.03.2016

Neues aus der Forschung zum Thema berufsbegleitende Qualifizierung


SI hat das nordrhein-westfälische Modellprojekt "UP" - Berufsbegleitende Qualifizierung von erwerbstätigen Arbeitslosengeld II-Beziehern evaluiert. Die Ergebnisse liegen nun vor.
Die Ergebnisse der Befragungen von erfolgreichen Absolvent/innen und Abbrecher/innen der Qualifizierung finden Sie in Band 19 der SInnovationen-Reihe, den gesamten Evaluationsbericht in Band 18 - hier zum herunterladen:

    Download:   SInnovation Band 19_Befragungsergebnisse   SInnovation Band 18_Evaluation  
11.03.2016

Absage New Deals vor Ort am 15.03.2016


Leider müssen wir die Veranstaltung New Deals vor Ort am 15. März 2016 absagen. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Darüber werden wir Sie rechtzeitig informieren.

   
22.01.2016

Am 16.02.2016 ist New Deals vor Ort bei prismat zu Gast


Der IT-Dienstleister prismat GmbH hat in kurzer Zeit ein umfassendes Personalmanagement aufgebaut und widmet sich intensiv der Nachwuchs- und Fachkräftesicherung. Am 16. Februar um 16.00 Uhr berichtet prismat im Rahmen von New Deals vor Ort über die ausgezeichneten Maßnahme zur Unternehmens- und Führungskultur sowie zur Nachwuchsgewinnung.

Die Einladung können Sie herunterladen.

    Download:   Einladung prismat 16.02.2016  
08.01.2016

New Deals vor Ort am 21.01.2016 bei audalis


Im neuen Jahr startet "New Deals vor Ort" bei audalis Kohler Punge & Partner in Dortmund. Am 21. Januar um 16.30 Uhr berichtet der Preisträger des Dortmunder Personalmanagement 2015 über seinen Aufbau eines Personalmanagementsystems. Die Einladung können Sie herunterladen und sich über den Button "Online-Anmeldung" linker Hand anmelden.

    Download:   Einladung audalis_21.01.2016  
15.12.2015

Mit Volldampf ins Jahr 2016!


 

Ein frohes Weihnachtsfest und viel Erfolg, Gesundheit und Glück für das neue Jahr 2016 wünscht Ihnen das Team der SI GmbH!

   
10.12.2015

SI berät im Rahmen des ESF-Programms „unternehmensWert:Mensch“!


unternehmensWert:Mensch ist ein Förderprogramm, das Unternehmen niedrigschwellig bei der Gestaltung einer zukunftsgerechten Personalpolitik unterstützt. Unter Beteiligung Ihrer Beschäftigten können wir gemeinsam durch professionelle Prozessberatung nachhaltige Veränderungen anstoßen.  Dabei können Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten (zusammengenommen 10 Vollzeitstellen) bis zu 80 Prozent Zuschuss zu den Kosten der Prozessberatung erhalten. Nähere Informationen zu dem Förderprogramm hat die Programmkoordinierungsstelle in einem kurzen Erklärfilm zusammengestellt:

Erklärfilm unternehmensWert:Mensch

Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

   
30.11.2015

Handlungshilfe für die Gebäudereinigung – Schwerpunkt Innen- und Unterhaltsreinigung: „Wirtschaftlicher, flexibler und kundenorientierter handeln mit sozialversicherungspflichtig Beschäftigten“


Auch Gebäudereinigungsbetrieben steht nun eine anschauliche Handlungshilfe zum Thema Minijobs zur Verfügung. Diese zeigt auf, warum es sich lohnt, den Anteil von Minijobs zu reduzieren und sie gibt Tipps, was Betriebe ganz konkret tun können, um den Anteil sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung zu erhöhen. Entwickelt wurde die Handlungshilfe von der Soziale Innovation GmbH, der Gebäudereiniger-Innung Dortmund, der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, den Jobcentern Dortmund und Kreis Unna sowie der Kullik Gebäudereinigung KG. Die Handlungshilfe ist entstanden im Rahmen des Projektes „Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung – Auswirkungen auf die betriebliche Beschäftigungspolitik?“. Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.
 
Die Handlungshilfe können Sie hier herunterladen:
 

    Download:   Handlungshilfe Minijobs in der Gebäudereinigung  
24.11.2015

Handlungshilfe für den Einzelhandel: „Wirtschaftlicher, flexibler und kundenorientierter handeln mit sozialversicherungspflichtig Beschäftigten“


Gemeinsam mit dem Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland, den Jobcentern Dortmund und Kreis Unna, der KIK Textilien und Non-Food GmbH und der Haase Einzelhandels oHG hat die Soziale Innovation GmbH eine anschauliche Handlungshilfe für Einzelhändler entwickelt, die anhand praktischer Beispiele erläutert, wie wirtschaftlicher Erfolg sowie Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit mit einem höheren Anteil sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung erzielt werden können. Die Handlungshilfe ist entstanden im Rahmen des Projektes „Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung – Auswirkungen auf die betriebliche Beschäftigungspolitik?“. Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.
 
Die Handlungshilfe können Sie hier herunterladen:
 

    Download:   Handlungshilfe Minijobs im Einzelhandel 28.10.2015  
18.11.2015

Transferveranstaltung „Erfolgreich in der Unterhaltsreinigung mit sozialversicherungspflichtig Beschäftigten – so gelingt die Umwandlung von Minijobs“


Im Namen der Veranstalter möchten wir Sie herzlich zur Transferveranstaltung „Erfolgreich in der Unterhaltsreinigung mit sozialversicherungspflichtig Beschäftigten – so gelingt die Umwandlung von Minijobs“ am 25. November 2015 (15:00 bis 17:00 Uhr) in der Schulungsstätte der Gebäudereiniger-Innung Dortmund (Lange Reihe 71, 44143 Dortmund) einladen. Im Rahmen der Veranstaltung erfahren Gebäudereinigungsbetriebe, warum es sich lohnt, den Anteil von Minijobs zu reduzieren. Und sie erhalten Tipps, was sie ganz konkret tun können, um den Anteil sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung zu erhöhen. Zur Anmeldung senden Sie bitte eine kurze E-Mail an birkholz@handwerk-dortmund.de.
 
Das Programm können Sie hier herunterladen:
 

    Download:   Programm Transferveranstaltung 25.11.2015  
18.11.2015

Artikel über Gesundheitsorientierte Berufswegekorridore erschienen


Ein Artikel über "Gesundheitsorientierte Berufswegekorridore - Berufswegeplanung als Instrument betrieblicher Gesundheitspolitik" von Dr. Uwe Jürgenhake ist im Buch "Personalarbeit im demografischen Wandel" (S. 145 ff) erschienen. Das Buch wurde von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin unter der ISBN-Nr.: 978-3-7639-5035-5 herausgegeben.

   
11.11.2015

Dortmunder Personalmanagement Prädikat 2015


Zehn Arbeitgeber aus der Region beweisen zukunftsfähiges und vorbildliches Personalmanagement


Am 10. November 2015 wurden 10 Unternehmen für erfolgreiche Maßnahmen im Bereich des betrieblichen Personalmanagements mit dem Dortmunder Personalmanagement Prädikat ausgezeichnet.
Im Westfälischen Industrieklub Dortmund e. V. wurden die Prädikate von den Jurymitgliedern Joachim Beyer, Wirtschaftsförderung Dortmund, Matthias Stiller, Industrie- und Handelskammer zu Dortmund sowie von Jutta Reiter, DGB-Region Dortmund-Hellweg, an die zehn prämierten Unternehmen übergeben.

Die ausführliche Beschreibung der einzelnen Maßnahmen können Sie in der Broschüre zum Dortmunder Personalmanagement Prädikat 2015 nachlesen (bitte anfordern unter team@newdeals.de).

Herzlichen Glückwunsch an die ausgezeichneten Unternehmen und weiterhin viel Erfolg!
 

    Download:   Presseartikel Ruhr Nachrichten 11.11.2015   Pressemitteilung 11.11.2015  
21.10.2015

Anregende Diskussion zum Thema „Einfach(e) Arbeit: Beschäftigungsperspektive und Chance zur beruflichen Entwicklung“


 

Am 20.10.2015 fand im Westfälischen Industrieclub Dortmund die Abschlussveranstaltung des Projektes „Einfacharbeitsplätze pro Beschäftigung“ statt. Im Zentrum der Veranstaltung stand die Vorstellung und Diskussion der Projektergebnisse im Hinblick auf Rahmenbedingungen und berufliche Entwicklungschancen der Beschäftigten in einfacher Arbeit. Über 100 Teilnehmer/innen nutzten die Gelegenheit des Austausches zu den zentralen Fragestellungen des Projektes der Wirtschaftsförderung Dortmund (Projektträger) und der SI GmbH und der Sozialforschungsstelle der TU Dortmund (Projektpartner). Insbesondere die Frage nach regionalen Ansätzen zur Sicherung und Schaffung von Einfacharbeitsplätzen wurde durch die regionalen Vertretern und Vertreterinnen der Wirtschaft, der Wissenschaft sowie Kommunen und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales anregend diskutiert.

Die Projektstudie "Wichtiger als gedacht?!: Einfacharbeitsplätze - Auslaufmodell oder Beschäftigungsperspektive" können Sie bei der Wirtschaftsförderung Dortmund anfordern.

    Download:   Presseartikel RN  
13.10.2015

Transferveranstaltung „Erfolgreich im Einzelhandel mit sozialversicherungspflichtig Beschäftigten – so gelingt die Umwandlung von Minijobs“


Im Namen der Veranstalter möchten wir Sie herzlich zur Transferveranstaltung „Erfolgreich im Einzelhandel mit sozialversicherungspflichtig Beschäftigten – so gelingt die Umwandlung von Minijobs“ am 11. November 2015 (14:00 bis 16:00 Uhr) bei der BARMER GEK (Katharinenstraße 12, 44137 Dortmund) einladen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen zwei Fragen: Warum lohnt es sich für Einzelhändler, den Anteil von Minijobs zu reduzieren? Und: Was können Einzelhändler ganz konkret tun, um den Anteil sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung zu erhöhen? Zur Anmeldung senden Sie bitte eine kurze E-Mail an Minijobs@ehv-wm.de.
 

Das Programm können Sie hier herunterladen:
 

    Download:   Programm Transferveranstaltung 11.11.2015  
12.10.2015

Feierliche Verleihung des Dortmunder Personalmanagement Prädikates 2015


Am 10. November findet die feierliche Verleihung des Dortmunder Personalmanagement Prädikates im Westfälischen Industrieklub Dortmund statt. In der achten Ausschreibungsrunde werden zehn Unternehmen im Rahmen der Prädikatsverleihung für ihr besonderes Engagement und gelungene Lösungen im Bereich der betrieblichen Personalpolitik ausgezeichnet. Hierzu laden wie Sie ab 15.30 Uhr herzlich ein!

Sie können sich über den Online-Anmeldung Button linker Hand anmelden.


Das Programm können Sie herunterladen:

    Download:   Programm Prädikatsverleihung 10.11.2015  
30.09.2015

Einladung „Einfach(e) Arbeit: Beschäftigungsperspektive und Chance zur beruflichen Entwicklung?"


Wir möchten Sie im Namen der Wirtschaftsförderung Dortmund für die Abschlussveranstaltung "Einfach(e) Arbeit: Beschäftigungsperspektive und Chance zur beruflichen Entwicklung?" am 20. Oktober 2015 (15.30-18.00 Uhr) im Westfälischen Industrieklub Dortmund einladen. Die SI GmbH sowie die Sozialforschungsstelle Dortmund sind in dem Projekt der Wirtschaftsförderung Dortmund "Einfacharbeitsplätze pro Beschäftigung" als Partner beteiligt.

Der Fokus der Veranstaltung liegt auf der Vorstellung der Projektergebnisse sowie der Diskussion im Hinblick auf berufliche Entwicklungschancen der Beschäftigten. Nutzen Sie die Gelegenheit, gemeinsam mit regionalen Vertretern und Vertreterinnen der Wirtschaft, der Wissenschaft sowie der Arbeitsverwaltungen und Kommunen ins Gespräch zu kommen und gemeinsam die Perspektiven einfacher Arbeit zu erörtern.

Sie können sich über die "Online-Anmeldung" Button linker Hand anmelden.

   
17.08.2015

SI berät im Rahmen des ESF-Programms „unternehmensWert: Mensch“ !


 

Das Förderprogramm unternehmenswert:Mensch startet nach einer erfolgreichen Modellphase ab 01. August als flächendeckendes Angebot. Im Rahmen des Programms werden kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützt, eine zukunftsfähige und mitarbeiterorientierte Personalpolitik zu entwickeln. Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten (zusammengenommen 10 Vollzeitstellen) erhalten bis zu 80 Prozent Zuschuss zu den Kosten der Prozessberatung.

Es werden Beratungen in vier Handlungsfeldern gefördert: Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz.

 Seit August sind mehrere SI Berater/innen als Prozessberater/innen (re)autorisiert.

Für weitere Informationen zum Programm sprechen Sie und gern.

 

   
03.08.2015

Umwandlung von Minijobs ist weiterhin ein aktuelles Thema auf Landesebene


Beim Pressefrühstück am 9. Juli 2015 informierte der nordrhein-westfälische Arbeitsminister Guntram Schneider über die derzeitigen Aktivitäten zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Rahmen der Initiative „Faire Arbeit Fairer Wettbewerb“. Dabei stellte er u. a. erste Ergebnisse des aktuellen Minijob-Projekts der Soziale Innovation vor. Projektpartner sind die Jobcenter Dortmund und Kreis Unna, die Dortmunder Wirtschaftsförderung, der DGB, der Einzelhandelsverband Westfalen Münsterland e. V. und die Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen.

Zum Pressegespräch geht es hier; zu den ersten Projektergebnissen hier.
 

   
31.07.2015

Sommerfest der Soziale Innovation GmbH


  Am 30.07.2015 beging die Soziale Innovation ihr diesjähriges Sommerfest.

Gestartet wurde am frühen Nachmittag mit einer umfassenden Betriebsbesichtigung des Kaltwalzwerkes der ThyssenKrupp Steel Europe AG auf der Dortmunder Westfalenhütte. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den beteiligten Beschäftigten von ThyssenKrupp für diese Möglichkeit der Einblicke in die Produktionsabläufe bedanken.

Nach der informativen Besichtigung hat das Team der SI den Abend bei mexikanischem Essen und leckeren Cocktails ausklingen lassen. 
   
21.07.2015

Ordner „Neue Wege in der Gewinnung von Auszubildenden“ erschienen


Wie können Einzelhandelsunternehmen die richtigen Auszubildenden für ihr Unternehmen gewinnen? Und wie kann im Unternehmen ein systematisches Ausbildungsmarketings etabliert werden? Der erschiene, innovative Ordner enthält eine Reihe von Hilfsmitteln, Kopiervorlagen und Instrumenten und wurde speziell dafür entwickelt, die Unternehmen durch den gesamten Prozess der zielgruppenspezifischen Azubi-Gewinnung zu begleiten – alles unter dem Deckmantel der Milieustudien des Sinus Institutes. Sicherlich enthält der Ordner auch für Ihr Unternehmen hilfreiche Informationen zum Nachlesen oder Checklisten zum Ausfüllen, welche Ihnen diesen Prozess erleichtern.

Den Ordner inklusive aller Dateien auf CD, oder einfach die kompaktere Version auf einer CD, können Sie - bei Übernahme der anfallenden Versandkosten - bei der Soziale Innovation GmbH bestellen.
   
06.07.2015

Transferveranstaltung „Neue Wege in der Gewinnung von Auszubildenden“


Am 24.06. fand unter Beteiligung von rund 50 Teilnehmer/innen die Transferveranstaltung „Neue Wege in der Gewinnung von Auszubildenden im mittelständischen Einzelhandel“ in den Dula-Werken in Dortmund-Hombruch statt. In der Veranstaltung kamen die Projektpartner, die beteiligten Einzelhändler mit regionalen Arbeitsmarktakteuren und weiteren Interessierten ins Gespräch und diskutierten die gewonnen Ergebnisse und Handlungsansätze des neunmonatigen Projektes des Einzelhandelsverbandes Westfalen-Münsterland, der Sinus Akademie sowie der Soziale Innovation GmbH. Im Fokus des Vorhabens stand die Etablierung eines zielgruppengerechten Ausbildungsmarketings, welches die Lebenswelten der Auszubildenden berücksichtigt und dafür sorgt, die „Richtigen“ für sich zu gewinnen und zu binden.
 

    Download:   Artikel Ruhrnachrichten  
22.06.2015

Auf dem Weg zum Berufsabschluss


Von SI wurden Teilnehmer/innen an einer berufsbegleitenden Qualifizierung befragt. Ihr Ziel ist der Erwerb einer zertifizierten Teilqualifikation oder die Vorbereitung auf die Externenprüfung in den Branchen Lager/Logistik, Handel und Hotel/Gaststätten. Die Qualifizierung und Betreuung der Teilnehmer/innen findet im Landesprojekt „UP“ statt, das von der SBH West GmbH (ehem. tbz Bildung GmbH) durchgeführt wird. Die Befragungsergebnisse finden Sie hier:

    Download:   Erste Befragungsergebnisse im Projekt  
16.06.2015

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!


Unsere Auszubildende Anna Graf hat am 16. Juni 2015 mit der mündlichen Prüfung ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation erfolgreich abgeschlossen.
Das gesamte Team von SI graturliert ihr dazu herzlich!
   
28.05.2015

Einladung zum Frühstück am 17.06.2015


Am 17. Juni 2015 findet ein weiteres Frühstück bei der BARMER GEK in Dortmund statt. Kirstin Adams, Bereichleiterin Personal von KiK Textilien und Non-Food GmbH aus Bönen, wir zum Thema "Flexibilität mit weniger statt mit mehr Minijobs!" von ihren Erfahrungen berichten. Bereits 2010 wurde bei KiK die strategische Entscheidung getroffen, die Anzahl der Minijobber/innen zu reduzieren und mehr sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse abzuschließen.
Die Einladung können sie herunterladen und sich über den "Online-Anmeldung" Button linker Hand anmelden.

 

 

    Download:   Einladungsflyer Frühstück 17.06.2015  
28.05.2015

Einladung zur Abschlussveranstaltung des Projekts „Neue Wege in der Gewinnung von Auszubildenden im mittelständischen Einzelhandel“


Am 24. Juni 2015 sind alle Interessierten herzlich dazu eingeladen, gemeinsam mit den Projektpartnern und beteiligten Unternehmen einen Blick auf die Ergebnisse des Projekts „Neue Wege in der Gewinnung von Auszubildenden im mittelständischen Einzelhandel“ zu werfen. Es wird der Frage nachgegangen, wie junge Menschen „ticken“ und wie Unternehmen die „richtigen“ Azubis für sich gewinnen und langfristig binden können. Die beteiligten Unternehmen berichten dazu bei den DULA-Werken in Dortmund Hombruch aus ihrer Praxis und ihren Erkenntnissen im Rahmen des Projekts. Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.

 

Sie können sich über den "Online-Anmeldung" Button linker Hand anmelden. Das Programm können Sie herunterladen:

    Download:   Programm 24.06.2015  
18.05.2015

Einladung zum Frühstück im Rahmen des Netzwerk Personalmanagement


Am 27. Mai 2015 um 8.00 Uhr findet ein Frühstück zum Thema "Menschen mit Behinderung – eine unterschätzte Arbeitnehmergruppe" bei der BARMER GEK statt. Wir freuen uns Detlef Janke-Erler, Bereichsleiter Markt und Integration sowie Mitglieder des Teams Reha/Schwerbehinderte beim Jobcenter Dortmund als Referent/innen zu dem Frühstück begrüßen zu können. Im Rahmen des Frühstücks werden verschiedene Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber vorgestellt. Lassen Sie sich von den Argumenten des Teams für eine Einstellung von Menschen mit Behinderung überzeugen.
Die Einladung können Sie herunterladen.

    Download:   Einladungsflyer Frühstück 27.05.2015  
29.04.2015

Etablierung eines zielgruppengerechten Ausbildungsmarketings


Die Etablierung eines Ausbildungsmarketings, welches die Lebenswelten der jungen Azubis berücksichtigt und dafür sorgt, die „Richtigen“ für sich zu gewinnen, stand im Fokus der viertägigen Workshop-Reihe, welche durch SI und die Sinus Akademie durchgeführt wurde. Gemeinsam mit den Ausbildungsverantwortlichen und Führungskräften der 14 teilnehmenden Betriebe des Einzelhandels, wurden im Rahmen der Workshop-Reihe die verschieden Bereiche des Ausbildungsmarketings – von der Bewerberansprache über das Praktikum bis hin zum Ablauf der Ausbildung – betrachtet und überarbeitet, um perspektivisch die Einzelhandelsbetriebe in der Gewinnung und auch Bindung von Azubis erfolgreicher zu machen.

 

   
16.04.2015

Broschüre „10 Jahre Gute Personalarbeit für die Region“ ab sofort bei uns erhältlich


 

Interessierte können ab sofort die Broschüre anlässlich des 10jährigen Jubiläums des Dortmunder Personalmanagement Prädikats bestellen. In der Broschüre stellen sich zahlreiche Unternehmen, die in den letzten zehn Jahren ausgezeichnet wurden, vor. Die einzelnen Artikel bieten einen Überblick über die Historie und das Portfolio sowie die Personalmanagementkonzepte der Unternehmen.
Die Festschrift können Sie - bei Übernahme der anfallenden Versandkosten - bei der Soziale Innovation GmbH bestellen. 

 
 

   
02.03.2015

SI GmbH startet eigenen Newsletter


Mit einem Newsletter werden wir ab sofort in regelmäßigen Abständen über Interessantes aus unserer Beratungs- und Forschungspraxis berichten.

Der erste Newsletter steht hier zur Verfügung.

Möchten Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden, senden Sie uns bitte eine Nachricht.

   
19.02.2015

Veröffentlichung der Unternehmensziele und Grundsätze der Zusammenarbeit der SI GmbH


Das Team der SI GmbH hat in mehreren Workshops Unternehmensziele und Grundsätze der Zusammenarbeit erarbeitet und einvernehmlich verabschiedet. Diese Leitlinien bilden einen festen Orientierungsrahmen für das Handeln sämtlicher Teammitglieder. Schwerpunkte der Unternehmensziele und Grundsätze der Zusammenarbeit bilden die Themen „Inhaltliche Ansprüche“, „Solides Wirtschaften und sichere Arbeitsplätze“, „Hohe Qualität der Arbeitsergebnisse“, „Gute Arbeit“ und „Fairer Partner“.

 

 Hier können Sie das Leitbild herunterladen
 

   
19.02.2015

Betriebsspezifische Lösungen für demografische Herausforderungen im Einzelhandel


In einem Film präsentieren SI und Projektpartner Lösungsansätze im Umgang mit den demografischen Herausforderungen im Einzelhandel. Gemeinsam mit dem Handelsverband Hannover e.V., dem Einzelhandelsverband Westfalen-Münsterland e.V. und dem ESTA Bildungswerk gGmbH wurden betriebsspezifische Angebote für den mittelständischen Facheinzelhandel entwickelt. SI unterstützt die Unternehmen mit passgenauen Beratungsleistungen u.a. zu den Themen: Altersstruktur- und Kompetenzanalyse, Gewinnung von Auszubildenden, Wissenstransfer und Gewinnung von Auszubildenden.

 

Hier geht`s zum Film

   
13.02.2015

SI verfolgt weiter die Umwandlung von Minijobs


Ändern Unternehmen, die Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung umgewandelt haben, auch nachhaltig ihre betriebliche Beschäftigungspolitik? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines weiteren arbeitsmarktpolitischen Projekts, das SI gemeinsam mit regionalen Partnern durchführt. Das Projekt wird gefördert von der EU und dem Land NRW. Zur Projektbeschreibung geht es hier.

 

   
09.01.2015

Start der 8. Ausschreibungsrunde des Dortmunder Personalmanagement Prädikats


 

Die achte Ausschreibungsrunde des Dortmunder Personalmanagement Prädikats ist gestartet. Bis zum 31.03.2015 können sich Unternehmen für die regionale Auszeichnung bewerben. Die Preisverleihung wird voraussichtlich im September stattfinden. Weitere Informationen zum Prädikat erhalten Sie auf der Seite New Deals oder unter der Rufnummer 0231-880 864-22. Hier können auch die Bewerbungsunterlagen angefordert werden.

 

   
18.12.2014

Mit Volldampf ins Jahr 2015!


 

Besinnliche Weihnachtsfeiertage und alle guten Wünsche

für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015 wünscht Ihnen das Team der SI GmbH!

 

 

 

   
10.12.2014

Veröffentlichung der Ergebnisse aus dem Projekt Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft


Interessierte können ab sofort die Ergebnisse des Projektes "Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft" in der Projektbroschüre nachlesen. Diese stellt die Handlungsschwerpunkte des Projektes sowie die beteiligten Einrichtungen ausführlich vor. Zur Broschüre geht es hier:

    Download:   Broschüre Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft  
08.12.2014

Feierliche Jubiläumsveranstaltung des Dortmunder Personalmanagement Prädikats


 

Am 4. Dezember fand im Großen Saal der IHK die Jubiläumsfeier "10 Jahre ausgezeichnetes Personalmanagement – 10 Jahre gemeinsame Arbeit für die Zukunft!" statt. In den vergangenen 10 Jahren wurden mehr als 80 Unternehmen mit dem Dortmunder Personalmanagement Prädikat für innovatives und praxisbewährtes Personalmanagement ausgezeichnet. Die geladenen Gäste konnten sich bei der gelungenen Veranstaltung von den Erfolgen der Initiative überzeugen und gemeinsam dieses Jubiläum feierlich begehen. Ein Highlight der Veranstaltung war der erste öffentliche Auftritt der Band der Firma ExTox, welche Preisträger der 7. Ausschreibungsrunde war.

In Kürze wird es Informationen zur neuen Ausschreibungsrunde geben.

 

 

    Download:   Artikel Westfälische Rundschau   Artikel Ruhrnachrichten  
28.11.2014

Gelungene Transferveranstaltung "Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft"


Am 27.11.2014 fand in der Aula der ESTA Bildungswerk gGmbH die Transferveranstaltung des Projekts „Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft" statt. Über erste Projektergebnisse und Erfahrungen in dem Projekt diskutierten Projektteilnehmer/innen sowie interessierte Vertreter/innen aus dem Berufsverband Hauswirtschaft sowie Senioren- und Pflegeeinrichtungen der Region.

Das Projekt unter der Leitung der Soziale Innovation GmbH wurde gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“.


Die Präsentation der Projektergebnisse können Sie herunterladen:

 

    Download:   Präsentation Projektergebnisse  
19.11.2014

Netzwerk Personalmanagement lädt zum Frühstück ein


Am 16.12.2014 findet ein Frühstück zum Thema "Verantwortungsvolle Unternehmensführung – sind Sie dabei?" bei der BARMER GEK statt. Frau Helga Kaiser, CSR-Direktorin der WILO SE aus Dortmund, wird uns berichten, in welchen Bereichen WILO SE mit seinen weltweit 7.500 Beschäftigten ganz konkret soziale Verantwortung übernimmt. Die Einladung können Sie herunterladen und sich über den Button linker Hand anmelden.

    Download:   Einladungsflyer Frühstück 16.12.2014  
03.11.2014

Transferveranstaltung des Projektes "Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft" am 27.11 in Lippstadt


 

Am 27. November 2014 ab 15.00 Uhr findet die Transferveranstaltung des Projekts „Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft“ in Lippstadt statt.
Im Rahmen der Veranstaltung werden Ergebnisse aus diesem Projekt vorgestellt sowie ein Gastbeitrag zum Thema "Herausforderungen an Präsenzkräfte im Wohngruppenkonzept" präsentiert.

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Einladung.

 

   
30.10.2014

Auftakt des Projekts "Neue Wege in der Gewinnung von Auszubildenden"


Unter reger Teilnahme der 14 beteiligten Unternehmen startete am 29.10. das vom Einzelhandelsverband Westfalen-Münsterland beantragte Projekt „Neue Wege in der Gewinnung von Auszubildenden im mittelständischen Einzelhandel“. Gemeinsam mit den Partnern Sinus Akademie und Soziale Innovation GmbH werden bis Ende Juni 2015 die bisherigen Vorgehensweisen der Unternehmen in den Blick genommen, um sie stärker auf die Zielgruppen auszurichten.

 

   
27.10.2014

Weit über 200 Gäste bei Abschlussveranstaltung Zeitarbeit


Am 23.10.2014 fand im Signal Iduna Park die Abschlussveranstaltung des Projekts „Zeitarbeit – eine Brücke in den Arbeitsmarkt?" statt. Über den Klebeeffekt in der Zeitarbeit diskutierten der nordrhein-westfälische Arbeitsminister Guntram Schneider, namhafte Vertreter von iGZ, BAP und DGB sowie Zeitarbeits- und Kundenunternehmen.
Die Tagungsunterlagen inklusive der Präsentation der Projektergebnisse können Sie herunterladen:

    Download:   Infoband Abschlussveranstaltung Zeitarbeit   Presseartikel Ruhr Nachrichten   Presseartikel WAZ  
27.10.2014

Jubiläumsfeier des Dortmunder Personalmanagement Prädikats


Am 4. Dezember findet die Jubiläumsfeier "10 Jahre ausgezeichnetes Personalmanagement – 10 Jahre gemeinsame Arbeit für die Zukunft!" statt. Das Dortmunder Personalmanagement Prädikat prämiert seit nunmehr zehn Jahren besonderes Engagement und gelungene Lösungen im Bereich der betrieblichen Personalpolitik. In 7 Ausschreibungsrunden wurden mehr als 80 Unternehmen, davon über 50 aus unserer Region ausgezeichnet. Dieses Jubiläum möchten wir gemeinsam mit Ihnen feierlich begehen und laden Sie daher herzlich ein! Sie können sich über den Online-Anmeldung Button linker Hand anmelden.
Die Einladung und das Programm können Sie herunterladen:

    Download:   Programm Jubiläumsveranstaltung   Einladungsflyer Jubiläumsveranstaltung  
22.10.2014

SI evaluiert Modellprojekt des Landes NRW


SI geht der Frage nach, wie wirksam die gewählten Methoden und Ansätze im Modellprojekt „UP“ sind, mit denen erwerbstätige Aufstocker/innen zu einem beruflichen Abschluss geführt und in einem weiteren Schritt auf eine Stelle, die ihrem neuen Qualifikationsniveau entspricht, vermittelt werden können. Das Projekt wird durchgeführt vom Bildungsträger tbz Bildung gGmbH Paderborn. Zur Beschreibung der Projektevaluation geht es hier.
 

   
21.10.2014

Unterzeichnung der Charta der Vielfalt


Wir, die Soziale Innovation GmbH, haben die Charta der Vielfalt unterzeichnet und zählen somit ab sofort zum Kreis der Organisationen, die sich zu den Grundsätzen der Charta bekennen. Deutschlandweit gibt es rund 1.800 Unterzeichner/innen, in der Stadt Dortmund sind es 15.

Die Charta der Vielfalt ist eine Selbstverpflichtung von Unternehmen und Institutionen zu Vielfalt und Toleranz, Fairness und Wertschätzung von Menschen im Arbeitsleben. Durch die Unterzeichnung verpflichten wir uns, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen und Ausgrenzung ist. So soll eine offene Unternehmenskultur etabliert werden, die auf Einbeziehung und gegenseitigem Respekt basiert, die unterschiedliche Talente in der Belegschaft und im Arbeitsfeld erkennt und nutzt, um Märkte optimal zu bedienen. Nähere Informationen finden Sie auf www.charta-der-vielfalt.de.

 

 

   
20.10.2014

New Deals vor Ort am 13.11.2014 bei Schrezenmaier in Schwerte


Nachwuchssicherung durch Ausbildung - zu diesem Thema lädt die Schrezenmaier Kältetechnik GmbH & Co. KG am 13.11.2014 nach Schwerte ein. Schrezenmaier richtet ihre personalpolitischen Anstrengungen auf den Bereich der Aus- und Weiterbildung, um dem zunehmenden Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Erfahren Sie mehr über hohe Ausbildungsstandards und innerbetriebliche Förderungen. Sie können sich über den Online-Anmeldung Button linker Hand anmelden. Die Einladung können Sie herunterladen:

    Download:   Einladungsflyer New Deals vor Ort 13.11.2014  
10.09.2014

Handlungshilfe erschienen: Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung


Die Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung lohnt sich für alle Beteiligten. Das ist ein Ergebnis der Evaluation der Umwandlungsprojekte in den Jobcentern Bielefeld, Dortmund, Duisburg und Kreis Unna.

An interessierte Jobcenter richtet sich die nachfolgende Handlungshilfe (s.Download). Weitere Ergebnisse der Evaluation finden Sie hier.
 

    Download:   Handlungshilfe zur Umwandlung von Minijobs  
01.09.2014

New Deals vor Ort am 30.09.2014 bei ExTox in Unna


Familienfreundliche Arbeit - zu diesem Thema lädt ExTox Gasmess-Systeme GmbH am 30.09.2014 nach Unna ein. Für die Familienfreundlichkeit und innovative Maßnahmen im betrieblichen Personalmanagement mit dem Dortmunder Personalmanagement Prädikat 2013 ausgezeichnet, stellt sich das Unternehmen aus Unna allen Interessierten vor. Sie können sich über den Online-Anmeldung Button linker Hand anmelden. Die Einladung können Sie herunterladen:

    Download:   Einladungsflyer New Deals vor Ort 30.09.2014  
01.09.2014

Netzwerk Personalmanagement lädt zum Frühstück ein


Am 23.09.2014 findet ein Frühstück zum Thema "Gesundheit und Demografie - Die richtigen Ansatzpunkte durch eine Mitarbeiterbefragung herausfinden" bei der BARMER GEK statt. Herr Carsten Müller, Referent für Gesundheits- und Demografiemanagement bei den Dortmunder Stadtwerken, wird im Rahmen des Netzwerks Personalmanagement Ziele, Vorgehen und Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung vorstellen, die im Herbst 2013 bei DSW 21 durchgeführt wurde. Die Einladung können Sie herunterladen und sich über den Button linker Hand anmelden.

    Download:   Einladungsflyer Frühstück 23.09.2014  
04.07.2014

Am 27. August ist New Deals vor Ort bei GEA Farm Technologies GmbH zu Gast


Die GEA Farm Technologies GmbH lädt im Rahmen der "New Deals vor Ort"-Veranstaltungsreihe zum Themennachmittag "GEA CARE* - Betriebliches Gesundheitsmanagement" nach Bönen ein. Beginn der Veranstaltung ist um 14.30 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen. Die Einladung können Sie herunterladen.

    Download:   Einladung und Programm GEA_27.08.2014  
04.07.2014

Terminankündigung - Projektabschlussveranstaltung hochkarätig besetzt


Am 23.10.2014 findet im Dortmunder SIGNAL IDUNA PARK (Westfalenstadion) die Abschlussveranstaltung des Projekts „Zeitarbeit – ein Brücke in den Arbeitsmarkt!?“ statt. Im Mittelpunkt steht der Klebeeffekt, d. h. die Übernahme von Zeitarbeitskräften durch Kundenunternehmen. U. a. wird der nordrhein-westfälische Arbeitsminister Guntram Schneider die vorgestellten Projektergebnisse mit Expert/innen der Zeitarbeit diskutieren. Sie können sich bereits heute online anmelden. Den Programmablauf können Sie herunterladen.
 

    Download:   Programm Abschlussveranstaltung  
27.05.2014

Fest in die Zukunft - SI stellt Befragungsergebnisse vor


Anlässlich der 1.000 Umwandlung eines Minijobs in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hat das Jobcenter Dortmund am 16.5.2014 Unternehmen für Ihr Engagement ausgezeichnet. Die Soziale Innovation hat die Arbeit des Jobcenter-Projektteams über zwei Jahre begleitet und zahlreiche ehemalige Minijobber/innen sowie Unternehmen befragt. Die vorgestellten Ergebnisse sowie der Pressebericht stehen zum Download bereit.

    Download:   Ergebnisse der Befragung zur Auszeichnung   Pressebericht WR vom 17.05.2014-Minijobber  
23.05.2014

Netzwerk Personalmanagement und Initiative New Deals laden gemeinsam zum Frühstück ein


Am 3. Juni 2014 wird Cobus Concept für alle, die am 10. April nicht nach Rheda-Wiedenbrück fahren konnten, ihr mit dem Prädikat ausgezeichnetes Konzept zur "Unternehmenskultur und Mitarbeitergewinnung" bei der Barmer GEK in Dortmund vorstellen. Die Einladung können Sie herunterladen.

    Download:   Einladungsflyer Früstück 03.06.2014  
22.05.2014

Abschlusstagung der Weiterbildungsoffensive in der bremischen Hafenlogistik ein voller Erfolg


Am 14.5. fand im Bremer Weserstadion die Abschlussveranstaltung dreier Projekte im Rahmen der Weiterbildungsoffensive in der bremischen Hafenlogistik statt. In einer Plenumsveranstaltung und anschließend in Kleingruppen wurden die Erfahrungen und Ergebnisse der Projekte von Mitarbeitern der BLG, GHBV, ma-co und der Sozialen Innovation vorgestellt. Nicht nur für Mitarbeiter sondern auch für die Unternehmen selbst erwiesen sich die Projekte als Erfolg. Über 150 Teilnehmer nutzen die Gelegenheit des Austausches in den verschiendenen Themenzentren.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie in der Projektbeschreibung.

   
12.05.2014

Abschlusstagung der Weiterbildungsoffensive in der bremischen Hafenlogistik


Zur Abschlusstagung der Weiterbildungsoffensive im Bremer Weserstadion hat der Weser-Kurier die am Projekt beteiligten Unternehmen interviewt. Anbei können Sie den entstandenen Presseartikel herunterladen.

    Download:   Presseartikel aus dem Weser-Kurier vom 09.05.2014  
10.05.2014

Broschüre: Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit


Aufgrund von Nachfragen hier noch einmal der Hinweis: Unsere Broschüre "Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit - Eine Handlungshilfe für Zeitarbeitsunternehmen" steht anbei zum Download bereit.

In der Broschüre finden Sie Informationen rund um das Thema "Familienfreundliche Arbeitszeiten" sowie praxisnahe Tipps für den Einführungsprozess in der Zeitarbeit.

 

    Download:   Handlungshilfe für Zeitarbeitsunternehmen  
08.04.2014

Für Jobcenter: Info-Veranstaltung zum Thema Zeitarbeit


Im  Projekt „Zeitarbeit – eine Brücke in den Arbeitsmarkt?“ wird noch bis September 2014 eine Info-Veranstaltung für Mitarbeiter/innen in Jobcenter angeboten. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Informationen zur Zeitarbeit sowie Einflussfaktoren auf den Klebeeffekt. Die Kurzbeschreibung der Veranstaltung können Sie herunterladen. Mehr über das Projekt finden Sie hier.
 

    Download:   Kurzbeschreibung der Informationsveranstaltung zum Thema Zeitarbeit  
27.03.2014

Umwandlung von Minijobs – Tagungsdokumentation erschienen


Gute Konzepte und spannende Praxiserfahrungen zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung standen im Mittelpunkt einer Transferveranstaltung bei der G.I.B. in Bottrop. Nachzulesen sind sie in der soeben erschienene Tagungsdokumentation.
 

    Download:   Tagungsdokumentation Umwandlung Minijobs  
07.03.2014

Projekt „LiWa – Lernen im Wandel“


Das Projekt „LiWa – Lernen im Wandel“ bietet dem Einzelhandel in Dortmund-Hombruch neben Qualifizierungsseminaren für Beschäftigte und Führungskräfte auch Workshops zur Stärkung der Kooperation im Stadtteil an. Im zweiten Workshop am 05.03.2014 entschieden die Teilnehmer, zur Unterstützung einer „Buy Local“-Kampagne, in den nächsten Monaten eine Kundenbefragung durchzuführen und einen hochwertigen Einkaufsführer zu realisieren.
 

    Download:   1.Film LiWa   2.Film LiWa  
06.03.2014

Abschlusstagung der Weiterbildungsoffensive in der bremischen Hafenlogisitk


3 Jahre Weiterbildungsoffensive in der bremischen Hafenlogistik - Fakten, Ergebnisse, Perspektiven


Am 14. Mai 2014 ab 12.30 Uhr findet im Weser-Stadion VIP-Bereich Ost in Bremen die Abschlusstagung der Sozialpartnerprojekte in der bremischen Hafenlogistik statt. Veranstalter sind die an den Projekten beteiligten Unternehmen BLG Logistics Group und der GHBV, unterstützt von SI. Die Einladung können Sie herunterladen und sich über den Online-Anmeldebutton linker Hand anmelden.

    Download:   Einladungsflyer Tagung Bremen 14.05.2014  
17.02.2014

SI stellt Projektergebnisse beim Lohnhallengespräch „Vermittlung in faire Zeitarbeit“ in der G. I. B. vor


Antworten auf die Frage "Wie kann der Klebeeffekt in der Zeitarbeit erhöht werden?" wurden im Rahmen des Projekts „Zeitarbeit – eine Brücke in den Arbeitsmarkt?“ erarbeitet und von SI vorgestellt. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Landesinitiative „Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb“ des Landes NRW statt. Die SI-Präsentation können Sie herunterladen.
 

    Download:   SI-Präsentation zum Klebeeffekt  
13.02.2014

Bericht zum Klebeeffekt in der Zeitarbeit erschienen


Wie kann der Klebeeffekt – also die Übernahme einer Zeitarbeitskraft durch ein Kundenunternehmen – befördert werden? Antworten aus der Sicht nordrhein-westfälischer Zeitarbeitsunternehmen hat die Soziale Innovation in einem Bericht zusammengefasst. Der Bericht ist entstanden im Rahmen des Projekts „Zeitarbeit – eine Brücke in den Arbeitsmarkt?“.
 

   
23.01.2014

Erster Erfahrungsaustausch im Projekt „Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft“


Am 22.01.2014 fand im Rahmen des Projektes ein erster Erfahrungsaustausch zum Thema "Qualifizierungsbedarfe der teilnehmenden Einrichtungen" beim Senioren- und Pflegeheim Metropol in Bad Waldliesborn statt. Nach einer Betriebsführung stand für die 12 Teilnehmer/innen die Planung der weiteren Zusammenarbeit im Projekt im Mittelpunkt des Treffens. Für die nächsten Veranstaltungen dieses Formates wurden als weitere Themen die „Umsetzung des Wohngruppenkonzeptes“ und die „Zusammenarbeit zwischen Pflege- und Hauswirtschaftskräften“ vereinbart.

   
09.01.2014

Netzwerk Personalmanagement und Initiative New Deals laden gemeinsam zum Frühstück ein


Am 11.02.2014 findet ein Frühstück zum Thema "Neue Wege in der Unternehmensführung" bei der Barmer GEK statt. Dr. Achim Pothmann aus dem SchuhHOUSE in Unna wird aus der mit dem Dortmunder Personalmanagement Prädikat 2013 ausgezeichneten Praxis berichten. Die Einladung können Sie herunterladen und sich über den Button linker Hand anmelden.

    Download:   Einladungsflyer Früstück 11.02.2014  
06.01.2014

New Deals vor Ort bei einem Preisträger des Dortmunder Personalmanagement Prädikats 2013


Die erste "New Deals vor Ort"-Veranstaltung des neuen Jahres mit den Preisträgern der Ausschreibungsrunde 2013 findet am 21.01.2014 bei ABP Induction Systems GmbH in Dortmund statt. Die Einladung können Sie herunterladen:

    Download:   Einladungsflyer New Deals vor Ort 21.01.2014  
18.12.2013

SI stellt Transferprojekt im NRW-Familienministerium vor


Auf Einladung der Aktionsplattform Familie@Beruf.NRW stellte SI am 28.11.2013 die Ergebnisse des erfolgreichen „Transferprojekts Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit“ im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen vor.
Auf das besondere Interesse der Teilnehmer/innen stieß dabei die Entwicklung familienfreundlicher Arbeitszeitmodelle in der „Dreiecksbeziehung“ zwischen Zeitarbeitsunternehmen, Kundenunternehmen und externen Beschäftigten.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.
 

   
16.12.2013

QualiLog- Qualifizierungsinitiative in der bremischen Logistikwirtschaft: Drei Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit mit 30 Betrieben neigen sich dem Ende zu.


Vor drei Jahren unterzeichneten der Unternehmensverband Bremische Häfen (U▪B▪H) und die Gewerkschaft ver.di eine Sozialpartnervereinbarung in der Absicht, die bremische Logistikwirtschaft durch Qualifizierung noch mehr zu stärken.

Das maritime competenzcentrum GmbH und die Soziale Innovation GmbH wurden in der Folge mit der Durchführung des Projektes QualiLog beauftragt. Drei Jahre intensiver Zusammenarbeit mit den Betrieben des U▪B▪H neigen sich dem Ende zu. Es wurden zahlreiche Qualifizierungen beim maritimen competenzcentrum, in den Betrieben oder anderen Bildungsstätten durchgeführt.

Darüber hinaus wurden Kompetenzen und systematische Bedarfe erhoben sowie Personalentwicklungskonzepte etabliert.
Im Rahmen einer kleinen Abschlussveranstaltung informierten sich knapp 30 Teilnehmer/innen über die Projektergebnisse.

 

   
18.11.2013

Projekt "LiWa - Lernen im Wandel" zur Qualifizierung des Einzelhandels in Dortmunder Stadtbezirken gestartet


Mit der Auftaktveranstaltung in Hombruch am 14.11.2013 ging das Projekt LiWa erstmals an die Öffentlichkeit. Das Projektteam stellte den anwesenden Einzelhändlern und Projektpartnern das geplante Qualifizierungsprogramm vor und diskutierte mit ihnen über die Bedeutung von Weiterbildung und Personalentwicklung im Handel. Der Beginn der Qualifizierungen ist für Anfang 2014 geplant. Einen Pressebericht über das Projekt können Sie hier herunterladen:
 

    Download:   Presseartikel RN v. 14.11.2013  
15.11.2013

Transferveranstaltung: Spannende Diskussion zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung


Im Rahmen der Transferveranstaltung stellten am 13.11.2013 sieben Jobcenter ihre Umwandlungsprojekte vor.  Ebenso wurden von SI und sfs die Evaluationsergebnisse vorgestellt. In einer regen Diskussion tauschten sich die Teilnehmer/innen über fördernde und hemmende Faktoren bei der Umwandlung aus. Einen Überblick über die Beiträge finden Sie auf der Homepage der Initiative „NRW - Land der fairen Arbeit“ .

 

 

   
11.11.2013

Netzwerk Personalmanagement und Initiative New Deals laden zum Frühstück ein


Am 28.11.2013 um 8.00 Uhr findet bei der BARMER GEK ein Frühstück zum Thema Personalmanagment im Handwerksbetrieb: " Azubi-Akademie – Wege zur nachhaltigen Mitarbeiterentwicklung" statt. Ein Träger des Dortmunder Personalmanagement Prädikats 2013, Malermeister Michael Kiwall, stellt sein erfolgreich umgesetztes Konzept zur nachhaltigen Mitarbeiterentwicklung vor. Die Einladung können Sie herunterladen und sich über den Button linker Hand für die Veranstaltung anmelden.

    Download:   Einladungsflyer Früstück 28.11.2013  
06.11.2013

Transferveranstaltung am 13. November 2013


Die Soziale Innovation stellt in Kooperation mit der Sozialforschungsstelle Dortmund am 13.11.2013 Ergebnisse ihrer Evaluation von vier Jobcenter-Projekten vor, die sich mit der Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung beschäftigten. Mehr zu der Transferveranstaltung finden Sie hier. Mehr zu dem Projekt finden Sie hier.
 

   
23.10.2013

Soziale Innovation stellt Projekt beim iGZ-Weiterbildungskongress vor


Am 22.10.2013 fand der 1. iGZ-Weiterbildungskongress in Karlsruhe statt. Die Soziale Innovation war mit einem Messestand vertreten. Rund 100 Teilnehmer/innen konnten sich über Ergebnisse des Projekts familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit informieren.
 

   
16.10.2013

Verleihung des Dortmunder Personalmanagement Prädikats 2013


Elf Unternehmen wurden am Nachmittag des 10. Oktobers im ThyssenKrupp Info-Center in Dortmund für ihre vorbildlichen Maßnahmen im Bereich des Personalmanagements ausgezeichnet.
Herr Beyer, Mitglied der Geschäftsleitung der Wirtschaftsförderung Dortmund sowie Herr Bartilla im Namen der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, haben die Urkunden überreicht. Unter den Preisträgern befinden sich fünf Unternehmen aus Dortmund. Die weiteren kommen aus Schwerte, Unna, Bönen und Sprockhövel.

Die Details können sie unserer Broschüre entnehmen.
   
01.10.2013

Neues Projekt „Führungskräfte gesund erhalten! Strategien gegen Fachkräftemangel und Arbeitsüberlastung im Mittelstand" gestartet!


 Am 01.10.2013 hat die Soziale Innovation GmbH gemeinsam mit dem Unternehmensverband der Metallindustrie für Dortmund und Umgebung e.V. das Projekt „Führungskräfte gesund erhalten! Strategien gegen Fachkräftemangel und Arbeitsüberlastung im Mittelstand“ gestartet. Es wird mit Mitteln aus dem EFRE ko-finanzierten Operationellen Programm für NRW mit dem Schwerpunkt „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ gefördert. Ziel des Projekts ist es, Unternehmen und deren Führungskräfte zu befähigen, in Organisationsentwicklungsprozessen Aufgaben neu zu definieren – und somit  Überlastungen und das Risiko arbeitsbedingter Erkrankungen zu reduzieren.
Eine Pressemitteilung der Bezirksregierung Arnsberg finden Sie hier. Die Projektbeschreibung finden Sie hier.

   
25.09.2013

Erste Befragungsergebnisse von (ehemaligen) Minijobber/innen veröffentlicht


Wie verändern sich die Rahmenbedingungen der Beschäftigung für Mitarbeiter/innen, deren Minijob in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung umgewandelt wurde? Erste Ergebnisse aus Sicht der Beschäftigten hat die Soziale Innovation GmbH soeben veröffentlich. Den Bericht finden Sie hier. Die Befragung ist Teil des Evaluationsprojekts zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Rahmen der Initiative „Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb“ des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW.

   
11.09.2013

Verleihung des Dortmunder Personalmanagement Prädikats 2013


Die feierliche Verleihung findet am 10. Oktober 2013 um 15.00 Uhr im ThyssenKrupp Info-Center statt. Elf Unternehmen werden an diesem Nachmittag ausgezeichnet. Die Einladung hierzu können Sie herunterladen. Eine Anmeldung ist über den Button "Online-Anmeldung" linker Hand möglich.

    Download:   Prädikatsverleihung-Programm 10.10.2013  
05.09.2013

Personal.Innovativ zu Gast bei der Stüwe Beschichtungen GmbH


„Familie und Unternehmen: Alle unter einem Hut - wie Vereinbarkeit gelingen kann!“ so lautet das Motto der nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 9. Oktober 2013 in Wetter.
Im Rahmen der Veranstaltung wird Frau Wibke Imhäuser (Geschäftsführende Gesellschafterin) über die Umsetzung sowie Erfahrungen im eigenen Unternehmen berichten.
 

    Download:   Einladung und Programm 09.10.2013  
08.08.2013

iGZ-Mittelstandsbarometer


Die Ergebnisse der 8. Welle des iGZ-Mittelstandsbarometers sind soeben erschienen. Die Soziale Innovation GmbH befragt jedes Quartal alle iGZ-Mitgliedsunternehmen. Die Ergebnisse finden Sie hier.
 

   
29.07.2013

Artikel zum Projekt "Chapeau – Frauenkarrieren im betrieblichen Wandel" erschienen


In der Juli-Ausgabe (03/2013) der Zeitschrift „GIP – Gleichstellung in der Praxis“ berichten Dr. Cordula Sczesny & Stefanie Franke (SI GmbH) sowie Jutta Kühl & Julia Lammert Lammert (Unique GmbH) über die Ergebnisse des einjährigen Projektes "Chapeau – Frauenkarrieren im betrieblichen Wandel". Den Artikel können Sie herunterladen:

Download:   Artikel GIP

   
23.07.2013

Auftaktveranstaltung in Projekt „Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft“


 

Am 18. Juli 2013 startete das Projekt „Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft“ mit einer Auftaktveranstaltung beim ESTA Bildungswerk. Die acht Projektbetriebe folgten der Einladung nach Lippstadt, um das Projekt, die Projektpartner sowie die anderen Projektbetriebe kennenzulernen. Im Mittelpunkt standen die ausführliche Vorstellung der Projektaktivitäten sowie die Planung der zukünftigen Zusammenarbeit. Neben der SI als Projektträger ist das ESTA-Bildungswerk am Projekt beteiligt. Der Berufsverband Hauswirtschaft engagiert sich zudem als strategischer Kooperationspartner.

Näheres zum Projekt erfahren Sie hier.
   
17.07.2013

Magazin RegJo Hannover informiert über SI-Projekt in Niedersachsen


In der aktuellen Ausgabe (Nr. 16, S. 10) des Magazins, das vierteljährlich über wirtschaftlich, politisch und kulturell relevante Themen aus der Region berichtet, ist ein Kurzporträt über das Projekt „mit.handeln – demografiefester Mittelstand“ erschienen. Ziel des seit Dezember 2012 laufenden Projekts ist, den mittelständischen Facheinzelhandel in Niedersachsen bei den Herausforderungen des demografischen Wandels zu unterstützen.


Download: Kurzportrait


Weitere Informationen zum Projekt „mit.handeln“ finden Sie hier.

   
21.06.2013

Westfälische Nachrichten veröffentlichen Artikel zu SI Projektaktivitäten


Im Rahmen des Transferprojekts „Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit“ war SI zu Gast im Berufskolleg Münster, um mit angehenden Personaldienstleistungskaufleuten über dieses Thema zu sprechen. In vier Schulstunden wurden die Bedeutung von Work-Life-Balance, Ansatzpunkte für familienfreundliche Arbeitszeiten sowie Modelle und Umsetzungserfahrungen in der Zeitarbeit diskutiert.

 

    Download:   Zeitungsartikel aus Münster vom 20.06.2013  
10.06.2013

Neues Projekt „Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft“ gestartet


Am 01.06.2013 hat die Soziale Innovation GmbH gemeinsam mit dem ESTA-Bildungswerk das Projekt „Beschäftigungsperspektive Hauswirtschaft“ gestartet. Es wird gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellen von Frauen in der Wirtschaft“. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Frage, wie die Beschäftigungsfähigkeit der (auch zukünftig) älteren Mitarbeiterinnen trotz zunehmender physischer und psychischer Belastungen in der Hauswirtschaft bis zur Rente gesichert werden kann.

Mehr zu dem Projekt finden Sie hier.

   
03.06.2013

Alle Informationen zur Altersstrukturanalyse mit BASTA auf einen Blick!


Die Erwerbstätigen werden immer älter und gehen immer später in Rente. Gleichzeitig gibt es weniger jüngere, qualifizierte Nachwuchskräfte.
Eine Altersstrukturanalyse mit BASTA zeigt Ihnen, wie sich diese Entwicklungen auf Ihr Unternehmen auswirken.
Einen Überblick über das Angebot finden Sie in unserem Flyer:
 

    Download:   Flyer BASTA - Tool zur Altersstrukturanalyse  
16.05.2013

Gesundheitsförderung - (an)packen, anstatt nur darüber zu reden!


Personal.Innovativ bei ABC in Gevelsberg


  Über 45 Teilnehmer/innen konnten sich am 15.05.2013 im Rahmen der „Personal. Innovativ Veranstaltung“ bei der Altenloh, Brinck & Co. Unternehmensgruppe (ABC) davon überzeugen, dass das Thema Gesundheitsförderung an Bedeutung gewinnen wird und in Zeiten des Fachkräftemangels  ein wichtiger Wettbewerbsfaktor sein kann. Gemeinsam mit den Auszubildenden stellte Hr. Barth, Ausbildungsleiter bei ABC, einen von den Azubis entwickelten ergonomischen Arbeitsplatz in der Packerei vor. Das Projekt stieß auf große Resonanz.

 


 

 

 

 

 

 

   
25.04.2013

SI stellte beim iGZ-Landeskongress am 17.04.2013 aus


SI war beim diesjährigen iGZ-Landeskongress in Köln mit einem Messestand vertreten. Im Mittelpunkt standen dabei die Angebote und Informationen aus dem Transferprojekt „Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit“. Die 224 Teilnehmer/innen konnten sich am SI- Stand - passend zum Veranstaltungsthema „Gute Zeitarbeit“ - davon überzeugen, dass familienfreundliche Arbeitszeiten auch in der Zeitarbeit möglich sind.
Weitere Informationen zum iGZ-Landeskongress finden Sie hier.

Informationen zum Transferprojekt „Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit“ finden Sie hier.

 

 

   
26.03.2013

SI berät im Rahmen des ESF-Programms „unternehmensWert: Mensch“ !


Im Rahmen des Programms "unternehmensWert: Mensch" werden kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützt, die personellen Anforderungen ihres Unternehmens mit professioneller Beratung aufzudecken und maßgeschneiderte personalpolitische Lösungen zu entwickeln. Seit März sind mehrere SI Mitarbeiter/innen als Fachberater autorisiert. Bei Rückfragen wenden Sie sich an Helen Schulte-Muschkiet. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

   
21.03.2013

Auftaktveranstaltung in Projekt „Weiterbilden im mittelständischen Einzelhandel“


Am 19. März 2013 startete das Projekt unter dem Motto „mithandeln - demografiefester Mittelstand“ mit einer Auftaktveranstaltung beim Handelsverband Hannover. Mehr als 20 mittelständische Facheinzelhändler der Region Hannover/Hildesheim folgten der Einladung, um das Projekt und die Projektpartner kennenzulernen. Neben der SI als Projektträger sind der Handelsverband Hannover e.V. und das ESTA-Bildungswerk gGmbH am Projekt beteiligt.

 

Näheres zum Projekt erfahren Sie hier.

 

    Download:   Projektflyer   Presseartikel zur Auftaktveranstaltung aus der Hannoversche Allgemeine  
15.03.2013

SI zu Gast beim Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP)


Am Dienstag, 12.03.2013 beteiligte sich SI mit einem Redebeitrag am Regionaltreffen West des BAP. SI stellte den mehr als 50 interessierten Vertretern/innen der Zeitarbeitsbranche NRW das Transferprojekt „Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit“ vor. Das Projekt hält für Zeitarbeitsunternehmen ein vielfältiges Angebot und m die Entwicklung und Einführung
familienfreundlicher Arbeitszeiten bereit.
Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.

Zur Seite des BAP geht es hier.

   
12.03.2013

Familienfreundlichkeit bei Schichtarbeit?


SI stellte im Rahmen des „Regionalkongresses Münsterland: Familienfreundlichkeit – mehr als nur ein Wettbewerbsvorteil“ familienfreundliche Ansätze bei der Schichtarbeit vor. Auf besonderes Interesse stießen bei den Teilnehmer/innen die vorgestellten Praxisbeispiele.
Mehr zum Kongress finden Sie hier.
 

   
18.01.2013

„Aufbrüche und Umbrüche – Frauenkarrieren im betrieblichen Wandel"


Am 19. Februar 2013 ab 14.00 Uhr findet die Abschlussveranstaltung des Projekts „Chapeau-Frauenkarrieren im betrieblichen Wandel“ in Berlin statt.
Im Rahmen der Veranstaltung werden Ergebnisse aus diesem Projekt sowie zwei Berichte aus der Praxis vorgestellt und diskutiert.
Sie können sich über den Anmeldebutton linker Hand anmelden.
Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.
Die Einladung mit Programmablauf können Sie herunterladen:

    Download:   Einladung und Programm 19.02.2013  
04.01.2013

Seminar „Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit“ am 31.01.2013


Für Beschäftigte sind familienfreundliche Arbeitszeiten der Dreh- und Angelpunkt zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Unternehmen können mit entsprechenden Angeboten motivierte, qualifizierte Beschäftigte gewinnen und binden sowie ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern.
Wir bieten Ihnen in o.g. Seminar vertiefende Informationen zu familienfreundlichen Arbeitszeiten in der Zeitarbeit. Zielgruppe: Disponenten/innen in Zeitarbeitsunternehmen, Personalverantwortliche in Kundenunternehmen, sonstige Interessierte.
Zur Seminaranmeldung gelangen Sie hier.
Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.
 

    Download:   Seminareinladung für 31-01-2013  
28.12.2012

Neues Projekt im niedersächsischen Facheinzelhandel gestartet


Am 1.12.2012 hat die Soziale Innovation GmbH gemeinsam mit dem Handelsverband Hannover und dem ESTA-Bildungswerk das Projekt „Weiterbildung im mittelständischen Einzelhandel – praktische Lösungen zur Bewältigung des demografischen Wandels“ gestartet. Es wird gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „weiter bilden“. Mehr zu dem Projekt finden Sie hier.

   
05.12.2012

Vom Minijob in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung


Die vier Jobcenter Bielefeld, Dortmund, Duisburg und Kreis Unna haben sich zu einer modellhaften Initiative zusammengeschlossen. Sie wollen bei der Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gegenseitig von den Erfahrungen der anderen lernen. Hierbei werden sie wissenschaftlich von der Soziale Innovation GmbH in Kooperation mit der Sozialforschungsstelle/TU Dortmund begleitet. Nun ist ein Artikel dazu in der G.I.B. (G.I.B.Info 4_12) erschienen:

    Download:   Artikel G.I.B.  
28.11.2012

Artikel zum Projekt "Work-Life-Balance in der Logistik" erschienen


In der Ausgabe G.I.B.INFO 4_12 im November 2012 berichtet die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH (G.I.B.) über das von der Soziale Innovation GmbH geleitete Pilot-Projekt "Work-Life-Balance in der Logistik", das am 30. August 2012 bei der Abschlussveranstaltung in Hamm vorgestellt wurde.

    Download:   Artikel G.I.B.  
27.11.2012

Veröffentlichung der Ergebnisse aus dem Projekt ANIA – ALLEINERZIEHENDE NACHHALTIG IN ARBEIT BRINGEN


Interessierte können ab sofort die Ergebnisse des Projekts ANIA – ALLEINERZIEHENDE NACHHALTIG IN ARBEIT bringen in einer Praxisbroschüre nachlesen. Diese enthält Umsetzungsbeispiele aus Berliner Betrieben der Branchen Hotellerie und Einzelhandel. Zur Broschüre geht es hier:
 

    Download:   ANIA Praxisbroschüre  
16.11.2012

Start der 7. Ausschreibungsrunde des Dortmunder Personalmanagement Prädikats


Mit einem Pressegespräch bei der Firma VIVAI Software AG startete die Initiative NEW DEALS am 14.11.2012 die 7. Ausschreibungsrunde des Dortmunder Personalmanagement Prädikats. Ab sofort können sich Betriebe für diese regionale Auszeichnung bewerben, um damit einen Vorteil in der Konkurrenz um Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt zu erreichen. Die erschienenen Berichte zum Pressegespräch können Sie herunterladen. Weitere Inforamtionen erhalten Sie auf der Seite www.newdeals.de oder unter der Rufnummer 0231-880 864-22. Hier können auch die Bewerbungsunterlagen angefordert werden.

    Download:   Pressebericht aus den Ruhr Nachrichten_16.11.2012   Pressebericht aus der Westfälischen Rundschau_15.11.2012  
09.11.2012

Personal.Innovativ am 06.12.2012 bei FAN in Schwelm


Personal.Innovativ ist eine Veranstaltungsreihe der Wirtschaftsförderung Ennepe-Ruhr GmbH für betriebliche Praktiker und Interessierte mit Unterstützung der Soziale Innovation GmbH.

Am 06.12.2012 ab 17.30 Uhr referiert die Freie Alten- und Nachbarschaftshilfe (FAN) zum Thema "Präventive Maßnahmen zur Bindung einer älter werdenden Belegschaft - Erfolgsfaktoren eines ganzheitlichen, beteiligungsorientierten Konzeptes".

Sie sind herzlich eingeladen. Die Einladung können Sie herunterladen. Zur Anmeldung gelangen Sie über den Button "Zur Online Anmeldung" auf dieser Seite, linker Hand.

    Download:   Einladungsflyer FAN 06.12.2012  
29.10.2012

SI stellt beim 1. Betriebsrätinnen-Tag am 30.10.2012 aus


SI informiert beim Betriebsrätinnen-Tag in Düsseldorf über Ansätze familienfreundlicher Arbeitszeiten. Im Fokus stehen dabei besonders familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit, die Thema des aktuellen Transferprojektes sind.

Mit dem 1. Betriebsrätinnen-Tag schafft Arbeit und Leben NRW ein Forum für den Austausch und die Vernetzung von Interessenvertreterinnen aus Betrieben. Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Informationen zum Transferprojekt „Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit“ finden Sie hier.
 

   
26.10.2012

Angebote für Zeitarbeits- und ihre Kundenunternehmen


SI hält im Rahmen des Transferprojektes „Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit“ ein vielfältiges Angebot für Zeitarbeits- und Kundenunternehmen bereit: Ein Seminar (Inhouse oder betriebsübergreifend) bietet Ihnen vertiefende Informationen zu familienfreundlichen Arbeitszeiten in der Zeitarbeit. Im Rahmen der Transfer-Starthilfe werden Sie vor Ort in Ihrem Unternehmen bei der Erarbeitung betriebsspezifischer Ansätze für familienfreundliche Arbeitszeiten unterstützt.

 

Den Flyer mit weiteren Projektangeboten können Sie herunterladen.

    Download:   Flyer Tansferangebote  
23.10.2012

SI auf der Fachtagung „Betriebliche Weiterbildung gelingt gemeinsam besser!“


Insgesamt diskutierten mehr als 130 Akteure der Weiterbildung in Unternehmen sowie der Organisationen der Sozialpartner über die in der Initiative „weiter bilden“ erarbeiteten Lösungsansätze zu wesentlichen Herausforderungen für Unternehmen und Belegschaften. SI war mit einer Posterpräsentation zum Projekt „QualiLog“ vertreten und beteiligte sich an einem Workshop.


 

   
11.10.2012

3. Demografieforum am 24.10.2012


Die SI GmbH beteiligt sich am 3. Demografieforum „Demografie – im:puls Hamm - Unternehmensstrategien im Demografischen Wandel“, das am 24. Oktober 2012 von 14.00 - 19.00 Uhr im Kurhaus Bad Hamm stattfindet. Das Forum möchte mit Fachvorträgen und Informationsständen eine Orientierungshilfe bieten. Gerne begrüßen wir Sie dort an unserem Messestand. Den Einladungsflyer können Sie hier herunterladen.

   
21.09.2012

Neue SInnovation mit dem Titel „PersonalEntwicklungsKompetenz (PEK) für den Mittelstand − das Schulungskonzept“ erschienen


Die  maritimes competenzcentrum GmbH und die Soziale Innovation GmbH haben ein Schulungsangebot entwickelt, welches mittelständischen Unternehmen das nötige Rüstzeug vermittelt, um die Aufgabe der Personalentwicklung wahrzunehmen. In SInnovation Band 17 erfahren Sie mehr über den Hintergrund, das didaktische Konzept sowie die einzelnen Module.
 

    Download:   SInnovation Band 17  
20.09.2012

Ausgewählte Projekte zur Umwandlung von 400-Euro-Jobs


Die Soziale Innovation GmbH hat unterschiedliche Ansätze von Jobcentern zur Umwandlung von 400-Euro-Jobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse zusammengestellt. Grundlage sind die im Projekt zur Evaluation ausgewählter Minijob-Projekte durchgeführte bundesweite Befragung und ergänzende persönliche Interviews. Eine Kurzspräsentation dieser exemplarischen Projektansätze, ihrer verschiedenen Vorgehensweisen, Projektstrukturen und Erfahrungen können Sie herunterladen und einsehen.

    Download:   Kurzpräsentation  
19.09.2012

Umwandlung von Minijobs - Ergebnisse einer bundesweiten Jobcenter-Befragung


Die Ergebnisse einer bundesweiten Befragung von über 400 Jobcentern zur Umwandlung von 400-Euro-Jobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse liegen vor. Im Mittelpunkt stehen die Vorgehensweisen und Erfahrungen der Jobcenter mit Umwandlungsprojekten. Die Soziale Innovation GmbH hat die Befragung im Rahmen des Projektes zur Evaluation ausgewählter Ansätze zur Umwandlung von Minijobs durchgeführt. Die zentralen Ergebnissen finden Sie hier.

   
03.09.2012

Work-Life-Balance in der Logistik: Ergebnisse in einer Broschüre veröffentlicht


Interessierte können ab sofort die Ergebnisse des Projekts „Work-Life-Balance in der Logistik“ in einer Broschüre nachlesen. Die Broschüre enthält die Umsetzungsbeispiele aus den Pilotunternehmen EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH und LIDL GmbH & Co. KG sowie Erfahrungsberichte der Projektpartner. Zur Broschüre geht es hier.
   
31.08.2012

Work-Life-Balance in der Logistik: Abschlussveranstaltung


Über 80 Teilnehmer/innen konnten sich am 30.08.2012 bei der Abschlussveranstaltung des Projekts „Work-Life-Balance in der Logistik“  davon überzeugen, dass familienfreundliche Arbeitszeiten auch in flexiblen Branchen möglich sind. Die beiden Pilotbetriebe, die EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH und die LIDL GmbH & Co. KG stellten u. a. ihre Projektergebnisse vor. Den Pressebericht des Westfälischen Anzeigers finden Sie hier.
   
16.07.2012

Die Soziale Innovation GmbH lädt zu einem Unternehmeraustausch für die Hotellerie


Unter dem Motto Personalbedarfe decken – Personal halten lädt die SI GmbH am 14.08.2012 von 9.00 – 11.30 Uhr zu einem Unternehmeraustausch in das Hotel NH Berlin Alexanderplatz ein. Ausgehend vom Projekt „ANIA – Alleinerziehende nachhaltig in Arbeit bringen“ findet ein gemeinsamer Austausch zwischen Projektbetrieben sowie interessierten Hotels statt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Förderung von Mitarbeiter/innen als Instrument der Personalbindung. Es werden Impulse für eine erfolgreiche Mitarbeitergewinnung und -bindung gegeben.

Die Einladung und das Anmeldeformular können Sie downloaden.

    Download:   Einladung   Anmeldung  
20.06.2012

Personal.Innovativ - Reges Interesse beim Thema "Über soziales Engagement zur Personal- und Fachkräfteentwicklung!?"


Zu Gast bei Dr. Ausbüttel & Co. GmbH (DRACO) in Witten-Annen


Weit über 30 Teilnehmer folgten am 18.06. der Einladung durch die EN-Agentur und die SI GmbH zum Unternehmen DRACO, um sich über deren langjährige Erfahrung im Bereich "Soziales Engagement" zu informieren. Tenor der Veranstaltung: "Soziales Engagement kann gut für das Gemeinwesen und gut für das Unternehmen sein. Es kann die Identifikation der Beschäftigten mit dem Unternehmen fördern."

Die vorgestellte Präsentation der der Firma DRACO können Sie hier herunterladen:

 

    Download:   Präsentation  
18.06.2012

SI beteiligt sich am BranchenForum Personal am 11.07.2012


Das diesjährige BranchenForum beschäftigt sich mit der Frage „Warum sollte ich gerade bei Ihnen arbeiten – Wie Ihr Logistikunternehmen Personalressourcen erschließen kann!“

SI stellt auf dem „Markt der Möglichkeiten im Demografischen Wandel“ Erfahrungen aus dem Projekt „Work-Life-Balance in der Logistik“ vor. Ziel des Projekts ist die Entwicklung und Einführung flexibler und gleichzeitig familienfreundlicher Arbeitszeitmodelle in der Logistikbranche.
Den Flyer zum BranchenForum Personal können Sie herunterladen.
Weitere Informationen zu unserem Projekt „Work-Life-Balance in der Logistik“ finden Sie hier.

 

    Download:   Flyer BranchenForum Personal  
11.06.2012

Artikel in der Zeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“ (AiB) erschienen


Anke Metzen und Dr. Cordula Sczesny haben in der Ausgabe 5/2012 der AiB den Artikel „Kampf um Köpfe“ veröffentlicht. Der Artikel erläutert anhand von Praxisbeispielen den Zusammenhang zwischen Arbeitgeberattraktivität und Work-Life-Balance Maßnahmen im Unternehmen.


Die komplette Ausgabe 5/2012 mit dem Schwerpunktthema „Fachkräftemangel“ können Sie unter http://www.bund-verlag.de/zeitschriften/arbeitsrecht-im-betrieb/service/ bestellen.
 

 Den Artikel können Sie herunterladen:

    Download:   Artikel  
14.05.2012

Die SI GmbH gratuliert dem Double-Gewinner!


Von ganzem Herzen gratulieren wir dem BVB zum Gewinn von Meisterschaft und DFB-Pokal!

Wir freuen uns, in einer Stadt zu leben, deren Fußballmannschaft mit Leidenschaft, Mannschaftsgeist, Disziplin und Erfolgshunger zu solchen Leistungen fähig ist.

 

 

   
11.05.2012

Veröffentlichung der Projekthomepage „Chapeau – Frauenkarrieren im betrieblichen Wandel“


Stetige Wandlungsprozesse wie beispielsweise Fusionen, Umstrukturierungen oder ein neues Computersystem gehören zum Alltag vieler Unternehmen. Das Forschungsprojekt CHAPEAU untersucht, wie sich mit und durch betrieblichen Wandel die Personalarbeit und die Karrieremöglichkeiten von höher qualifizierten Frauen und Männern in kleinen und mittleren Unternehmen verändern.
Interessierte können sich nun auf der neu gestarteten Website www.chapeau-frauenkarrieren.de über das Projekt, den aktuellen Stand der Forschungsarbeiten und die Ergebnisse informieren. 

 

Zur Projektbeschreibung

   
11.05.2012

Netzwerk Personalmanagement - Frühstücksreihe


Am 29. Mai 2012 um 7.45 Uhr startet die Frühstücksreihe des Netzwerk Personalmanagement  in Dortmund.

Thema der Veranstaltung ist: "Berufswegeorientierte Belastungsanalyse". Zum Frühstück lädt die BARMER GEK in die Hansastr. 7, 44137 Dortmund ein.

Die gleiche Veranstaltung wird am 5. Juni 2012 in Hamm bei der BARMER GEK stattfinden. Hierzu erhalten Sie in Kürze eine gesonderte Einladung.

Die Einladung für Dortmund mit Faxantwortformular können Sie herunterladen:

    Download:   Einladung und Antwortfax für Dortmund  
03.05.2012

Neue Veranstaltungsreihe von BARMER GEK, Berufsgenossenschaft Holz und Metall und der SI GmbH


Unter dem Label „Netzwerk Personalmanagement“ legen BARMER GEK, BGHM und SI die bekannte Frühstückreihe mit neuen Akzenten im Personalmanagement neu auf.
Die erste Veranstaltung findet am 29.5.2012 in Dortmund statt. Eine Einladung folgt in Kürze.
Weitere Veranstaltungsformate sind in Vorbereitung.
 

   
02.05.2012

iGZ-Mittelstandsbarometer – ein Blick nach Baden-Württemberg


Was sind Besonderheiten der mittelständischen Zeitarbeit in Baden-Württemberg? Antworten auf diese Frage gab die Soziale Innovation GmbH am 19. April 2012 im Rahmen eines Vortrags auf dem  iGZ-Landeskongress in Stuttgart. Mehr zu den Ergebnissen des iGZ-Mittelstandsbarometers lesen sie hier.

 

   
27.04.2012

Gesund durch´s Berufsleben!


Handlungshilfen für die betriebliche Praxis aus dem Projekt „Fit im Betrieb“


Die im Projekt entstandenen Produkte, darunter

stehen jetzt interessierten Unternehmen zur Verfügung.

 

Die Handlungshilfe inklusive der Arbeitsmaterialien und EDV-Tool können Sie als Ordner zum Selbstkostenpreis von 15,- € zzgl. Versandkosten und MwSt. bei der Soziale Innovation GmbH bestellen.

   
23.04.2012

Herzlichen Glückwunsch Borussia Dortmund!


Die Soziale Innovation GmbH gratuliert dem BVB zur deutschen Meisterschaft 2011/2012. Ein Lehrstück für Verstand, Teamgeist, Leidenschaft und Siegeswillen.

   
20.04.2012

Neue Ausgabe in der Schriftenreihe SInnovation erschienen


In der Schriftenreihe "SInnovation - Neues aus Forschung und Beratung" ist Band 16 mit dem Titel „Wissenstransfer im Tandem in Hotellerie und Einzelhandel – Ein Bericht aus der Praxis“ erschienen. Im Fokus steht die betriebliche Arbeit im Projekt „ANIA - ALLEINERZIEHENDE NACHHALTIG IN ARBEIT BRINGEN“ mit besonderem Blick auf die Umsetzung des Konzeptes „Wissenstransfer im Tandem“.
 

    Download:   SInnovation Band 16  
30.03.2012

Neue Ausgabe in der Schriftenreihe SInnovation erschienen


Soeben ist in der Schriftenreihe "SInnovation - Neues aus Forschung und Beratung" der Band 15 erschienen. Unter dem Titel "Fair und erfolgreich restrukturieren - Ansatzpunkte und Lösungen für das Personalmanagement in der Industrie" werden aus einem abgeschlossenene Projekt Beispiele und Erfolgsfaktoren für erfolgreiche Restrukturierung thematisiert.

    Download:   SInnovation Band 15  
15.03.2012

Soziale Innovation GmbH führt Bedarfserhebung für das Projekt „Top in Führung - Qualifizierung von Männern und Frauen zu Führungsaufgaben und zu Genderfragen“ durch


Im Rahmen des Projektes „Top in Führung“ wurde die Soziale Innovation GmbH beauftragt, eine Bedarfserhebung in den Stadtverwaltungen Dortmund und Unna zu den Themen Führungsaufstieg und Genderfragen in der Verwaltung durchzuführen. Das Ziel des Projektes ist, passgenaue Qualifizierungsangebote zu entwickeln, welche den gleichberechtigten Zugang zu Führungspositionen innerhalb der Verwaltung fördern. Mehr zur Bedarfserhebung gibt es hier.   

   
09.03.2012

Wunscharbeitszeiten bei Edeka


Im Rahmen des Projektes „Work-Life-Balance in der Logistik“ unterstützt SI die EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH, Lager Hamm, bei der Bewerbersuche. Zielgruppe sind vor allem arbeitslose und arbeitssuchende Frauen. Diese werden über einen „Schnupperbesuch“ und ein „Schnupperarbeiten“ an die Arbeit in der Logistik herangeführt. Bislang haben fünf Frauen einen Arbeitsvertrag erhalten, der ihre Wünsche sowohl bezüglich Dauer als auch Lage und Verteilung der Arbeitszeit berücksichtigt. Im März startet die 3. Bewerberrunde. Mehr zum Projekt finden Sie hier.

   
07.03.2012

Frühstücksreihe „Bildung, Personal, Logistik“ für die bremischer Hafenwirtschaft ein voller Erfolg!


Im Rahmen des Projektes „QualiLOG“ (zur Projektbeschreibung) haben das maritime competenzcentrum ma-co und die Soziale Innovation GmbH ein neues Veranstaltungsformat erfolgreich etabliert. Im Rahmen einer Frühstücksreihe werden aktuelle und zukunftsweisende Themen rund um die berufliche Weiterbildung und das Personalmanagement allgemein sowie zu Entwicklungstrends der Logistik diskutiert. Über 40 mittelständische Hafenunternehmen beteiligen sich an dieser Reihe und wechseln sich in der Rolle des Gastgebers ab. Sie haben dann Gelegenheit sich selbst vorzustellen inkl. einer Betriebsbegehung. Nächster Gastgeber ist am 20. März 2012 um 8.00 Uhr der Gesamthafenbetriebsverein. Als Referent konnte Herr Klaus Rommel, GHBV Geschäftsbereichsleiter Hafen, gewonnen werden. Er wird einen Vortrag zum Thema "Recruitingstrategien gewerblicher Mitarbeiter/innen im Lande Bremen" halten. Weitere Informationen gibt Ihnen gerne Frau Schulte-Muschkiet (Rufnummer 0231-880 864-16).

   
05.03.2012

SI präsentiert Regionalauswertung des iGZ-Mittelstandsbarometers auf dem Landeskonkress Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland


Im Rahmen des iGZ Landeskongresses Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland, der am 1. März 2012 im Kurfürstlichen Schloss in Mainz stattfand, präsentierte die SI GmbH eine regionale Sonderauswertung des iGZ-Mittelstandsbarometers. Die drei Regionen sind schon heute durch einen Fachkräftemangel geprägt, der auch in der Zeitarbeit zunehmend spürbar wird. Indiz dafür sind die überdurchschnittlich hohen Übernahmequoten, insbesondere in den Fertigungsberufen. Mehr zum iGZ-Mittelstandsbarometer hier.

   
01.03.2012

SI berichtet über betriebliche Erfahrungen zur Integration von Alleinerziehenden in den Arbeitsmarkt im Rathaus Berlin Lichtenberg


Am 23.2.2012 stellte die SI GmbH ihre Erfahrungen aus dem Projekt ANIA – „Alleinerziehende nachhaltig in Arbeit bringen“ Unternehmen, Politik und anderen Berliner Projektträgern vor. Großes Interesse zeigten die Teilnehmer/innen an der Arbeit in den Betrieben, in denen Alleinerziehende nach einer theoretischen Qualifizierung mit der Unterstützung erfahrener Kräfte die Praxis kennen lernen – und vielfach übernommen werden. Die Veranstaltungsdokumentation erscheint in Kürze. Mehr zum Projekt finden Sie hier.

   
28.02.2012

4 Minijobber-Projekte in NRW werden von der Soziale Innovation GmbH evaluiert


Die vier Jobcenter in Bielefeld, Dortmund, Duisburg und im Kreis Unna haben Projekte zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufgelegt. Über einen Zeitraum von 2 Jahren wird die Soziale Innovation GmbH die Projekte evaluieren. Mehr zum Projekt finden Sie hier.
 

   
27.02.2012

Soziale Innovation GmbH unterstützt BLG Logistics Group


Die BLG Logistics Group GmbH & Co. KG führt mit neun ihrer Tochtergesellschaften im Rahmen der Initiative Weiterbilden ein großes Projekt zur systematischen Qualifizierung ihrer Belegschaft durch. BLG LOGISTICS steht für internationale Netzwerke in den Geschäftsbereichen Automobil-, Kontrakt- und Containerlogistik. Weltweit bietet die Unternehmensgruppe mehr als 15.000 Arbeitsplätze. Das „PersonalEntwicklungsProjekt 2020“ richtet sich vor allem an die Belegschaften in Bremen und Bremerhaven. Als Partner in PEP 2020 unterstützt SI die BLG bei der strategischen Ausrichtung und operativen Durchführung.
 

   
26.02.2012

Ergebnisse des iGZ-Mittelstandsbarometers auf dem Landeskongress NRW vorgestellt


Am 14.02.2012 stellte die SI GmbH eine Sonderauswertung des Mittelstandsbarometers auf dem NRW iGZ-Landeskongress im Casino der Zeche Zollverein vor. An dem Kongress haben über 300 Praktiker/innen aus iGZ-Mitgliedsunternehmen teilgenommen. Die Soziale Innovation GmbH führt die vierteljährliche Mitgliederbefragung seit Anfang 2011 durch. Ergebnisse können auf der iGZ-Homepage (www.ig-zeitarbeit.de) nachgelesen werden.
 

 

 

   
31.01.2012

Neues aus der Forschung: Arbeitsschutz in KKU´s


Was wissen Geschäftsführer/innen von Klein- und Kleinstunternehmen über Arbeits- und Gesundheitsschutz? Und wie kümmern sie ich um Arbeit und Gesundheit in ihren Betrieben? Diese Fragen standen im Mittelpunkt einer repräsentativen Befragung, die die Soziale Innovation GmbH im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin durchgeführt hat.

Die Ergebnisse können Sie in Band 14 unserer Schriftenreihe SInnovation nachlesen.
 

    Download:   Sinnovation Band 14  
16.01.2012

Fit im Betrieb für jung und alt – Berufswegeplanung als Instrument betrieblicher Gesundheitspolitik


Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen berichtet über das Projekt „Fit im Betrieb für jung und alt – Berufswegeplanung als Instrument betrieblicher Gesundheitspolitik“. Mehr erfahren Sie unter diesem Link.

   
04.08.2011

Arbeitsvermittler/innen des Jobcenter Dortmund werden zum Thema Arbeitszeitgestaltung geschult


Flexibilität wird in vielen Unternehmen groß geschrieben. Eine Folge ist, dass immer mehr Menschen im Rahmen geringfügiger Beschäftigung eingesetzt werden. Das jobcenter in Dortmund startet aktuell ein Projekt mit dem Ziel, geringfügige Beschäftigungsverhältnisse in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu überführen. Ein zentraler Baustein sind Arbeitszeitmodelle, die den Unternehmen die notwendige Flexibilität sichern. Das jobcenter Dortmund hat die Soziale Innovation GmbH beauftragt, die Arbeitsvermittler/innen rund um das Thema flexible Arbeitszeitgestaltung für ihre Beratungstätigkeit zu qualifizieren.

   
18.07.2011

Befragung zeigt Arbeitszeitwünsche und Einsatzmöglichkeiten von arbeitslosen und arbeitssuchenden Frauen auf


Im Rahmen des Projekts „Work-Life-Balance in der Logistik – Neue Chancen für Arbeitssuchende und Beschäftigte durch flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten“ wurden im Januar 2011 rund 10.000 arbeitslose und arbeitssuchende Frauen in den Bezirken der Agenturen für Arbeit Dortmund und Hamm nach ihren Arbeitszeitwünschen und Einsatzmöglichkeiten befragt. Die spannenden Ergebnisse sind nun in einer Broschüre dokumentiert.
 

    Download:   Broschüre  
04.07.2011

Befragung von iGZ Unternehmen


iGZ beauftragt die Soziale Innovation GmbH mit der Durchführung des iGZ-Mittelstandsbarometers – einer regelmäßigen Befragung aller Mitgliedsunternehmen. Mehr zu dem Projekt erfahren Sie hier. Den Flyer zur Befragung können Sie hier downloaden:

    Download:   Flyer zur Befragung  
12.05.2011

BVB - Deutscher Meister 2011


Die Soziale Innovation GmbH gratuliert Borussia Dortmund zur Deutschen Meisterschaft 2011. Wir sind stolz sagen zu können, unser Herz schlägt für ein Team, das den schönsten Fußball in Deutschland spielt.