Soziale Innovation GmbH

Hörder Rathausstraße 28
44263 Dortmund
Deutschland

Tel:  +49 (0)231 - 88 08 64 - 20
Fax: +49 (0)231 - 88 08 64 - 29
Mail: info@soziale-innovation.de


Charta der Vielfalt Logo

Die Soziale Innovation GmbH ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt, einer deutschlandweiten Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen.

28.11.19

Digitalisierung der Weiterbildung in der deutschen Seehafenwirtschaft (Sept. 2019 – Juni 2022)


Ein Projekt von ma-co und SI zusammen mit den Sozialpartnern ver.di und ZDS (Zentralverband deutscher Seehäfen)

Die Digitalisierung in der Wirtschaft ist in aller Munde und führt auch nicht an der deutschen Seehafenwirtschaft vorbei. Zunehmend werden Geschäftsprozesse, deren Anbahnung, Durchführung und administrative Abwicklung von der Digitalisierung betroffen sein. Dies gilt auch für die operative Durchführung von Aufträgen.

Noch ist nicht überall absehbar, wohin die Reise geht, nur dass Digitalisierung alle Unternehmen angeht. Diese Veränderungen haben Auswirkungen auf die Arbeit: Arbeitsabläufe ändern sich und auch die Arbeitsanforderungen sind dem Wandel unterworfen. Neue Qualifikationsanforderungen entstehen und andere Kompetenzen müssen mehr Beschäftigte beherrschen als bisher. Das führt dazu, dass auch der Weiterbildungsbedarf steigt.

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung selbst ändert sich ebenfalls, indem digitale Techniken nicht nur als Thema auftauchen, sondern auch als Schulungsmethode genutzt werden. Der klassische Präsenzunterricht verliert an Bedeutung oder wird mit digitalen Lehr- und Lernformen kombiniert.

Neue, durch Digitalisierung und Automatisierung entstehende Qualifizierungsbedarfe zu erkennen und anzubieten sowie für die Seehafenwirtschaft geeignete digitale Schulungsformate zu entwickeln und anzubieten: Darum geht es in diesem neuen Projekt.

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

 

Download:   DiGiPort2025 Projektvorstellung