Soziale Innovation GmbH

Hörder Rathausstraße 28
44263 Dortmund
Deutschland

Tel:  +49 (0)231 - 88 08 64 - 20
Fax: +49 (0)231 - 88 08 64 - 29
Mail: info@soziale-innovation.de


Charta der Vielfalt Logo

Die Soziale Innovation GmbH ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt, einer deutschlandweiten Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen.

Projekt-Archiv

Führungskräfte gesund erhalten! Strategien gegen Fachkräftemangel und Arbeitsüberlastung im Mittelstand


Ausgangslage Führungskräfte der mittelständischen Wirtschaft tragen eine hohe Verantwortung für die Entwicklung der Unternehmen und die operativen Geschäfte. Sie sind dabei hohen Belastungen ausgesetzt, die sowohl aus der zeitlichen Beanspruchung als auch aus psychischen Faktoren resultieren...

Zur Projektbeschreibung   

Transferprojekt: Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit


Ausgangslage Familienfreundliche Arbeitszeiten sind möglich – auch in der Zeitarbeit! Das ist das zentrale Ergebnis des gleichnamigen Projekts, das von der Soziale Innovation GmbH in Kooperation mit  Partnern aus der Branche vom 01.01.2009 bis zum 31.12.2010 durchgeführt wurde. Mit..

Zur Projektbeschreibung    Download:   Flyer Transferprojekt   Angebot Transfer-Starthilfe   Angebot Seminare   Broschüre Praxisbeispiele   Broschüre   Handlungshilfe für Zeitarbeitsunternehmen  

Chapeau – Frauenkarrieren im betrieblichen Wandel


Ausgangslage   Wandel durch Reorganisationsprozesse wie Neu- und Ausgründungen, Fusionen, technische Neuerungen oder Wechsel in Führungsetagen prägen heute den betrieblichen Alltag vieler Unternehmen. Veränderungen gehen in aller Regel auch mit einem Wandel der Personalarbeit bzw...

Zur Projektbeschreibung   

Bedarfserhebung für das Projekt „Top in Führung - Qualifizierung von Männern und Frauen zu Führungsaufgaben und zu Genderfragen“


Ausgangslage   In Deutschland gab es noch nie so viele qualifizierte Frauen wie heute, doch in Führungspositionen sind sie immer noch unterrepräsentiert. Diese vertikale Segregation gilt auch für öffentliche Verwaltungen: je höher die Position, desto niedriger der Frauenanteil. In..

Zur Projektbeschreibung   

PersonalEntwicklungsProjekt 2020 (PEP 2020)


Soziale Innovation GmbH unterstützt die BLG Logistics Group


Das „PersonalEntwicklungsProjekt 2020“ richtet sich an alle Beschäftigten der BLG an den Standorten Bremen und Bremerhaven. Als Partner in PEP 2020 unterstützt die SI GmbH die BLG bei der strategischen Ausrichtung und operativen Durchführung.   Es wurde ein breiter Fächer an..

Zur Projektbeschreibung    Download:   Pressemitteilung zur Abschlussveranstaltung am 14.5.2014  

Qualifizierungsinitiative in der bremischen Logistikwirtschaft (QualiLog)


Ausgangslage Mit rund 115.000 Erwerbstätigen hat die Logistik in der Region Bremen-Oldenburg eine Schlüsselfunktion. Im Regionalvergleich der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten liegt der Anteil des Logistiksektors mit 11,3 % in dieser Region mehr als Drittel über dem..

Zur Projektbeschreibung    Download:   Projektflyer  

Work-Life-Balance in der Logistik


Neue Chancen für Arbeitssuchende und Beschäftigte durch flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten


  Ausgangslage   Die Logistik zählt zu einer der Zukunftsbranchen in NRW, die perspektivisch Beschäftigung aufbaut. Nicht nur Fachkräfte werden gesucht. Auch für Un- und Angelernte bietet die Logistik gute Einstiegs- und dauerhafte Beschäftigungsmöglichkeiten. Trotzdem..

Zur Projektbeschreibung    Download:   Kurzzusammenfassung   Broschüre   Broschüre Praxisbeispiele  

PortWork 05/15 - Demografischer Wandel in der bremischen Hafen- und Distributionslogistik


2005 wurde die Initiative PortWork 05/15 gestartet. Unter dem Dach der Initiative wurden umfangreiche Aktivitäten unternommen, um die bremische Hafen- und Distributionslogistik auf den demografischen Wandel vorzubereiten und Nachwuchs systematisch zu qualifizieren.    ..

Zur Projektbeschreibung   

ANIA - Alleinerziehende nachhaltig in Arbeit bringen


Ausgangslage:   Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union fördern bundesweit Projekte, deren Anliegen ‚Gute Arbeit für Alleinerziehende’ ist. Allein in Berlin-Lichtenberg gab es Anfang 2010 über 4.000 Alleinerziehende, die hilfsbedürftig im Sinne der..

Zur Projektbeschreibung    Download:   Projektflyer   Flyer Einzelhandel   Flyer Pflege  

Berufslaufbahnen von Betriebsratsmitgliedern - eine explorative Studie in ausgewählten Branchen


Ausgangssituation Zunehmend gibt es Anfragen von Betriebsratsmitgliedern nach (individuellen) Erfahrungen und betrieblichen Regelungen zur beruflichen Entwicklung von Betriebsratsmitgliedern und deren Berufslaufbahnen. Darin können sich folgende Entwicklungen spiegeln: Zunehmende..

Zur Projektbeschreibung   

Fit im Betrieb für jung und alt – Berufswegeplanung als Instrument betrieblicher Gesundheitspolitik


Ausgangslage   Die demographische Entwicklung führt zu knapper werdendem Nachwuchs (Fachkräftemangel) und steigendem Anteil älterer Arbeitnehmer/-innen in den Betrieben. Der Anteil der Bevölkerung im Alter zwischen 57 und unter 67 Jahren im westfälischen Ruhrgebiet wird von 21%..

Zur Projektbeschreibung    Download:   Selbstcheck   Bedienungsanweisung EDV Tool   Seminarangebot   Arbeitsmaterial   Handlungshilfe  

Machbarkeitsstudie: Arbeitszeitberatung – Entwicklung eines Praxismodells am Beispiel ausgesuchter Branchen


Arbeitszeitgestaltung ist eine wichtige Ressource zur Optimierung betrieblicher Abläufe. Sie kann einen Beitrag zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit (demografischer Wandel) leisten und verbessert nicht zuletzt für Beschäftigte die Balance zwischen Familien- und Arbeitsleben. Im Rahmen der..

Zur Projektbeschreibung   

Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit


Ausgangslage   Die Zeitarbeit ist - perspektivisch betrachtet - eine expandierende Branche, in der bisher überwiegend Männer in Vollzeit arbeiten. Allerdings steigt bundesweit der Anteil von Frauen, und insbesondere qualifizierter Frauen. Die Zeitarbeit ist eher eine..

Zur Projektbeschreibung    Download:   Projektbroschüre Praxisbeispiele   Projektflyer   Projektbroschüre  

Krankenhaus-Familie: Hammer Krankenhäuser gestalten familienfreundliche Rahmenbedingungen für ihre Beschäftigten


Ausgangslage   In Krankenhäusern sind aufgrund der notwendigen Patientenversorgung rund um die Uhr Arbeitszeiten erforderlich, die nicht leicht mit familiären Anforderungen bei der Betreuung von Kindern oder bei der Pflege von Angehörigen zu vereinbaren sind. Trotz zahlreicher..

Zur Projektbeschreibung    Download:   Broschüre Arbeitszeit im KH   Flyer KH Familie  

ENTER! Frauenkarrieren und Unternehmenskultur


Ausgangslage In Deutschland gab es noch nie so viele gut qualifizierte Frauen wie heute. Und trotzdem sind Frauen kaum in Führungspositionen vertreten. Je höher die Stufe der Karriereleiter, desto niedriger der Frauenanteil. Es besteht Handlungsbedarf. Die Kultur eines Unternehmens hat..

Zur Projektbeschreibung   

Studie Zeitarbeit NRW


Die Zeitarbeit ist eine wachsende Branche in NRW und in Deutschland insgesamt. Mit dem Wachstum der Branche wächst auch die Diskussion über die Vor- und Nachteile, über die Möglichkeiten und Grenzen der Zeitarbeit. Ziel der Studie ist, aufbauend auf einer soliden Datenbasis, einen Beitrag zur..

Zur Projektbeschreibung    Download:   Broschüre ZA NRW  

Fit mit alternden Belegschaften - Qualifizierungsoffensive im Kohlerückzugsgebiet Emscher-Lippe


Ausgangslage Neben diesem raschen Strukturwandel steht die Region vor zahlreichen weiteren Herausforderungen:  So ist seit dem Höchststand Mitte der neunziger Jahre der Bevölkerungsstand kontinuierlich gesunken und die Qualifikationsstruktur der Beschäftigten ist eher problematisch...

Zur Projektbeschreibung    Download:   Projektbroschüre Kohlerückzug   Projektflyer Qualifizierungsoffensive  

Ausbildungspotentiale von Zeitarbeitsunternehmen


Ziel des Forschungsprojektes ist es, zu untersuchen, welche Potenziale die Zeitarbeitsbranche bietet, um zusätzliche Ausbildungsplätze in den Ausbildungsberufen bereit zu stellen, die von Zeitarbeitsunternehmen aus fachlichen Gründen nicht bzw. nicht vollständig ausgebildet werden können...

Zur Projektbeschreibung   

Untersuchung des Kenntnisstandes von Unternehmer/innen und Beschäftigten auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in KMU


Ausgangslage Kleine und mittlere Unternehmen bilden in der deutschen Wirtschaft eine relevante Größe. Rund 98% der Unternehmen in Deutschland haben zwischen 0 und 49 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und zählen damit zu den Klein- und Kleinstunternehmen. Die Jahresberichte der..

Zur Projektbeschreibung   

WISI - Rekrutierungsverhalten von Unternehmen mit wissensintensiven Dienstleistungen/Tätigkeiten


Im Rahmen des Forschungsprojektes wird mit qualitativen Methoden das Rekrutierungsverhalten in ausgewählten Unternehmen mit wissensintensiven Tätigkeitsfeldern und in Unternehmen, die wissensintensive Dienstleistungen bereitstellen, untersucht.   Ausgangslage Wachsende..

Zur Projektbeschreibung   

PERFECT Personalaustausch in der Emscher-Lippe-Region


Der Markt verlangt heute ein Höchstmaß an Flexibilität, starke Auftragsschwankungen, kurzfristige Auftragseingänge oder Auftragsverluste gehören zum Tagesgeschäft. Das Instrument Personalaustausch trägt dazu bei, Unternehmensnetzwerke in der Region aufzubauen und damit die..

Zur Projektbeschreibung   

„JOBSTARTER – Für die Zukunft ausbilden“: Ausbildungsinitiative im Handwerk im Märkischen Kreis


Ausgangslage   Vor dem Hintergrund sinkender Ausbildungszahlen im Handwerk im Märkischen Kreis (18,4% neu abgeschlossene Ausbildungsverträge weniger im Agenturbezirk Iserlohn von 1996-2006) und einer bestehenden Lücke zwischen Ausbildungsplatzangebot und -nachfrage besteht das Risiko,..

Zur Projektbeschreibung   

Alternsgerechte Arbeitszeitgestaltung


Innovative Arbeitszeitmodelle können sowohl einen kurativen als auch ein präventiven Ansatz verfolgen. Sie können dazu beitragen, Belastungen und Beanspruchungen durch die Arbeitszeit zu reduzieren, damit Beschäftigte möglichst ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen länger als bisher sinnvoll..

Zur Projektbeschreibung   

Frauenkarrieren ohne Zeitbarrieren


Durch innovative Arbeitszeitgestaltung sowie flankierende Maßnahmen der Personal- und Organisationsentwicklung soll die Erwerbstätigkeit weiblicher Fach- und Führungskräfte gefördert und damit dauerhaft in der Region Dortmund, Hamm und Kreis Unna gehalten werden. Ausgangslage Die..

Zur Projektbeschreibung   

InnoTex - Innovative Weiterbildung im Textileinzelhandel


Im Projekt InnoTex werden gemeinsam mit dem City Ring Dortmund, dem Einzelhandelsverband Westfalen Mitte e.V., ver.di Bezirk Dortmund und weiteren Partnern innovative Formen der Weiterbildung im Dortmunder Textileinzelhandel entwickelt und umgesetzt.   Ausgangslage Betriebe..

Zur Projektbeschreibung   

Innovation und Beschäftigungsfähigkeit in der Emscher-Lippe-Region


Immer weniger Ausbildungsplätze, dafür ein hoher Altersdurchschnitt: In Industriebetrieben im Emscher-Lippe-Raum macht sich der demografische Wandel schon jetzt negativ bemerkbar. Die Beschäftigungsfähigkeit alternder Belegschaften kann nachhaltig gefördert werden: In Kooperation mit..

Zur Projektbeschreibung   

Beschäftigungsfähigkeit sichern – Potenziale alternder Belegschaften am Beispiel der Metall- und Elektroindustrie in der Region Dortmund / Hamm / Unna


Den demografischen Wandel als Chance nutzen: Die Überalterung der Belegschaften muss nicht zu einem Problem werden, denn gerade die Älteren verfügen oftmals über unschätzbare Erfahrungen, die im Betrieb unverzichtbar sind. Der demografische Wandel muss daher nicht verhindert,..

Zur Projektbeschreibung   

Q.lite - Qualifizierung leicht gemacht


Q.lite ist ein Modellprojekt, das Unternehmen in Dortmund und Umgebung dabei hilft, (vorübergehenden) Personalbedarf zu decken und gleichzeitig die betriebliche Weiterbildung zu fördern. Das Besondere an Q.lite: Beides geschieht mit Förderung der Dortmunder Arbeitsagentur/der JobCenter ARGE..

Zur Projektbeschreibung   

INNOVA - Mehr Chancen für ältere Fachkräfte


Mehr Chancen für ältere Fachkräfte war ein Projekt im Rahmen des INNOPUNKT-Programmes des Landes Brandenburg. SI arbeitete hier in einem Konsortium unter Federführung der Unique GmbH in Berlin. Es wurden Brandenburger Unternehmen beraten, die Potenziale älterer Fachkräfte zu nutzen und..

Zur Projektbeschreibung   

Organisatorische Voraussetzungen bei der Einführung von Arbeitszeitmodellen in Krankenhäusern


Eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten im Krankenhaus, speziell eine Verringerung der Belastungen und Beanspruchungen, die aus der Arbeitszeitorganisation resultieren, ist eine in den letzten Jahren immer häufiger formulierte Handlungsanforderung. Ziel des Projektes ist..

Zur Projektbeschreibung   

Gestaltung von Teilzeitmodellen


Ziel des Projekts ist, die konstituierenden Rahmenbedingungen für eine innovative Teilzeitarbeit aus betrieblicher und aus Sicht der Beschäftigten herauszuarbeiten. Auf der Basis von betrieblichen best-practice-Modellen sowie einem abgeleiteten Referenzmodell sollen Strategien zur Förderung der..

Zur Projektbeschreibung   

GENERA - Die Jungen und die Alten: Belegschaftsintegration als Gestaltungsaufgabe


Ausgangslage Die Betriebe der Gießerei- und Schmiedeindustrie stehen vor großen Herausforderungen im Bereich des Personalmanagements. Im Produktionsbereich sind vielfach un- und angelernte Mitarbeiter/innen beschäftigt, die mit steigenden Anforderungen an ihre Qualifikation und..

Zur Projektbeschreibung   

LernDo! - Initiative leben, lernen und arbeiten in Dortmund


"LernDO! - Initiative leben, lernen und arbeiten in Dortmund" ist ein neues Dortmunder Modellprojekt, in dem sich zahlreiche Partner aus der hiesigen Bildungslandschaft und Beschäftigungspolitik engagieren.   Ziel Gemeinsames Ziel ist es, den durch besondere Anstrengungen und..

Zur Projektbeschreibung   

Positive Gestaltung von Rufdiensten


Rufbereitschaft stellt für die Beschäftigten eine Belastung dar, ist laut Arbeitszeitgesetz jedoch keine Arbeitszeit und wird arbeitszeitrechtlich als Ruhezeit angesehen. Ziel des Projekts ist die Identifikation positiver und negativer Faktoren zur Gestaltung von Rufdiensten...

Zur Projektbeschreibung   

Arbeitszeitgestaltung im mittelständischen Einzelhandel in Dortmund


Wie sehen Arbeitszeitregelungen aus, die maßgeschneidert den spezifischen Rahmenbedingungen mittelständischer Einzelhandelsbetriebe und ihrer Beschäftigten Rechnung tragen? Antworten auf diese Frage wurden im Rahmen des Projekts „Arbeitszeitgestaltung im mittelständischen Einzelhandel -..

Zur Projektbeschreibung   

Optimierung der Teilzeitarbeit in der BfA


Im Rahmen des Projektes wurden die verschiedenen, bereits vorhandenen Teilzeitmodelle systematisiert. Zusätzlich wurden der BfA verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie die unterschiedlichen Arbeitszeitmodelle effektiv und reibungslos organisiert werden können.   Ausgangslage..

Zur Projektbeschreibung